Die „Grand Dame“ des TV ist seit 30 Jahren Übungsleiterin

Einzigartige Elfriede Burger

Offenbach-Post

Groß-Zimmern - (bea) „Wir waren damals die jungen Wilden“, berichtet Elfriede Burger lachend. Zu den Jüngsten zählt sie inzwischen schon lange nicht mehr, aber mit eine der Fittesten ist sie wohl trotz ihrer 70 Jahre. 30 Jahre Übungsleiterin feierte die engagierte Trainerin und Gymnastin am Dienstagabend in der Grillhütte des TV Groß-Zimmern.

Bekannt ist Burger auch durch ihre Märchenaufführungen oder die Tanzvorführungen mit ihren Gymnastikmädchen. Aber sie selbst ist trotz ihres nicht mehr ganz jugendlichen Alters auch immer noch schwer aktiv. Und wird dafür von vielen ihrer Kursteilnehmerinnen bewundert.

Vorneweg von Valentina Weyrauch, die anerkennend sagt: „Ich bin erst 50 Jahre alt und habe viele Jahre Kunstturnen ausgeübt, aber Elfriede kann mir immer noch was vormachen und hat mehr Ausdauer und Kondition wie ich“. Die Montags-Gymnastikgruppe, die die „Grand Dame“ des TV nun seit 30 Jahren trainiert, hat sich inzwischen verjüngt, aber es sind noch immer sechs oder sieben Damen von Anfang an dabei. 35 bis 40 Frauen kommen und machen ihre Gymnastik nach den Anweisungen von Burger.

Die bedankt sich bei der kleinen Feierstunde hingegen bei Ingrid Pasewald. Bei ihr habe sie vieles gelernt und Pasewald habe sie auch unterstützt, als es darum ging, den Kurs zur Übungsleiterin zu absolvieren. „Du hast gesagt, mach doch gleich die Übungsleiterin für Gymnastik und Tanz, dafür bin ich heute noch dankbar“, sagt Burger.

„Ein Leben für den Turnverein, dazu warst du stets bereit. Mit über 70 machst Du weiter und bist bewegt wie kein zweiter“, dichtet Rosemarie Geier.

Und Marianne Strauß wünscht sich: „Liebe Elfriede, gib auf Dich acht, dass wir noch lange an Dir haben“.

Die „Grand Dame“ des TV feierte ihr Jubiläum mit der Montags-Gymnastikgruppe und fast alle sind gekommen.Foto: Bernauer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare