Noch sind Plätze am Mittagstisch und im Autobus frei

Gut fahren im Bürgerbus

+
Gerne nutzt der Diakonieverein das Angebot des Bürgerbusses. Man wird gut gefahren und vorerst sind im Bus und am Mittagstisch noch Plätze frei. Renate und Horst Schwarz (vorne) helfen Lisa Döhring gemeinsam mit Busfahrer Michael Schmidt beim Aussteigen.

Groß-Zimmern (guf) ‐ Seit Mai bietet die Gemeinde als Ersatz für das Anruf-Sammel-Taxi montags und donnerstags in der Zeit von 8 bis 14.30 Uhr Fahrten mit dem Bürgerbus an. Die Bürger der Gemeinde können an diesen Tagen Einkaufsfahrten, Arztbesuche, Bankgeschäfte oder sonstige Erledigungen tätigen. Auch Vereine können Fahrten buchen. Sie werden zum gewünschten Ziel innerhalb Zimmerns sowie zum Kaufland gebracht und nach Rücksprache wieder abgeholt. Der Fahrpreis beträgt 2 Euro, Mobilttätseingeschränkte Personen werden kostenlos befördert. Ferner besteht die Möglichkeit, jeden Tag ins Krankenhaus nach Groß-Umstadt zu fahren, Start ist nachmittags ab 14.30 Uhr.

Ab sofort kann der Bürgerbus direkt über die Gemeinde Groß-Zimmern, angefordert werden, unter z 970215. Abfahrt und Ziel müssen spätestens eine halbe Stunde von Fahrtantritt angemeldet werden. Die Ansprechpartner im Rathaus, Sebastian Hotz und Bettina Göbel, beraten gerne und nehmen die Fahrtwünsche entgegen.

Um die Fahrten mit dem Bürgerbus längerfristig auch gewährleisten zu können, sucht die Gemeinde zusätzliche ehrenamtliche Fahrer.

Der Kleinbus verfügt über acht Sitzplätze, ein PKW-Führerschein reicht aus.

Es muss lediglich ein Personenbeförderungsschein ausgestellt werden, alle Formalitäten und Kosten übernimmt die Gemeinde. Für alle Fahrer besteht voller Unfallversicherungsschutz. Wer sich vorstellen kann, können drei bis vier mal im Monat für einige Stunden den Bus zu fahren, melden Sie sich bei uns.

Ansprechpartner im Zimmerner Rathaus sind Manfred Jung oder Bettina Göbel, unter z 06071/970224 -25.

Kommentare