Fahrradboxen am Kreisel nicht sehr gefragt

+
Komfortable Fahrradboxen gibt es am Park-and-Ride-Platz an der Kreuzung von Darmstädter-Straße und Schillerstrasse. Sie können von der Gemeinde gemietet werden.

Groß-Zimmern - „Es sind noch Fahrradboxen frei“, sagt Manfred Jung, Leiter des Groß-Zimmerner Ordnungsamtes. Regen- und diebstahlssicher kann man seinen Drahtesel auf dem Park-and-Ride-Platz an der Kreuzung Darmstädter-Straße und Schillerstraße abstellen. Von Ulrike Bernauer

Die Gemeinde vermietet die Boxen, die sehr komfortabel zu handhaben sind, ab einer Mietdauer von einem Monat. Möglich ist aber auch eine Miete von einem viertel, halben und sogar einem ganzen Jahr. Fünf Euro kostet der Service im Monat.

Natürlich erhält der Mieter einen Schlüssel für eine der zehn bisher bereitgestellten Boxen und er muss mit der Gemeinde einen Vertrag abschließen. Weitere Informationen zum Mietvertrag erhält man bei Manfred Jung im Ordnungsamt unter der Nummer 970224/25. Mit ihm kann man dann auch den Mietvertrag abschließen. „Wir haben auch schon überlegt, an der Haltestelle an der Grünen Mitte Fahrradboxen zu installieren“, erklärt Jung, „nur fehlen im Moment die Mittel“. Ein Zuschuss für die Fahrradunterkünfte an der Grünen Mitte sei aber bereits beantragt.

Leider sei es auch nicht möglich, die am Park- and Ride-Platz der Darmstädter Straße leer stehenden Boxen abzubauen und an der Grünen Mitte wieder aufzubauen, wo die Zimmerner ÖPNV-Nutzer offensichtlich wegen der früheren Sitzplatzbelegung lieber in den Bus einsteigen.

Denn das Land Hessen hat den Bau des P&R-Platzes finanziell als Gesamtmaßnahme gefördert. Deshalb könne vorerst an der Möblierung und damit auch an den Fahrradboxen nichts geändert werden.

Kommentare