Rauch im Keller

Brand: Familie aus dem Schlaf gerissen

+

Groß-Zimmern - Das ist wohl der Albtraum einer jeden Familie: Mitten in der Nacht zum Donnerstag wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Heinrich-Brücher-Straße in Groß-Zimmern – eine Familie mit ihrer sechsjährigen Tochter – aus dem Schlaf gerissen, weil aus ihrem Keller starker Rauch herausqualmte.

Gegen 2.45 Uhr trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern sowie der Rettungsdienst und die Polizei ein. Da im Keller aber so viel Rauch entstanden war, musste ein Rauchvorhang eingesetzt werden. Außerdem wurde das Einfamilienhaus mittels eines Be- und Entlüftungsgerätes vom Brandrauch entfernt.

Nachdem die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz in den Keller gelangt war, wurde die Ursache schnell erkannt: Die Elektrokomponente der Gasheizung war in Brand geraten, der Schaden beträgt sich auf zirka 2 000 Euro. Nach etwa einer Stunde konnten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute abziehen – die Familie blieb zum Glück unversehrt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

chi

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare