Fanfarencorps mit altbewährtem neuem Vorstand

+
Der neue und bewährte Vorstand des Fanfarencorps präsentiert sich für ein Foto.

Groß-Zimmern - Bei ihrer Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle setzten die Mitglieder des Fanfarencorps kürzlich auf Bewährtes und wählten ihren Vorsitzenden Stefan Strauß für eine weitere Amtsperiode.

Zweiter Vorsitzender ist Thilo Heß, Rechner Uwe Schönberg, Schriftführer Christopher Held. Als Beisitzer fungieren Günther Bauer und Otmar Deuter, Zeugwart ist Uwe Küpper, die Jugendleitung übernehmen mit Fabian Kapp und Laura Kreisel zwei recht junge Mitglieder des Vereins. Den Bau- und Vergnügungsausschuss leitet Dieter Allmann, stellvertretende Rechnerin ist Kirsten Heß, stellvertretender Schriftführer Jürgen Schönberg. Über einige langjährige Mitgliedschaften und damit verbundene Ehrungen freute sich Strauß. Für 40 Jahre wurden Erika Hader, Franz Dölcher und Walter Bormuth ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind Gisela Nicolay, Yvonne Jank und Reiner Hirsch dabei, seit 20 Jahren Lothar Haas. 2012 hatte das Fanfarencorps 23 Engagements, wie Heß berichtete. Die Musiker feierten große Erfolge.

Bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt erhielten sie zwei Silbermedaillen in den Kategorien Marsch und Konzert. Zudem spielten sieben Musiker des Vereins im Auswahlorchester des Landes Hessen, das in der Kategorie Konzert eine Goldmedaille errang. Seit September bietet das Fanfarencorps eine qualifizierte Ausbildung für Kinder an. In Form einer Trommelschule werden zehn Kindern in zwei Leistungsstufen Notenlehre, Taktgefühl, Dynamik und Zusammenspiel vermittelt. Ausbilder Florian Neumann kümmert sich verstärkt um die Neuausrichtung des Vereines. Sein Hauptaugenmerk will er auf Showeinlagen im Straßenspiel richten und auch eine Feld-Show einstudieren. Im Mai 2013 wollen sich die Zimmerner Musiker bei den Hessischen Landesmeisterschaften zum ersten Mal den Wertungsrichtern in dieser Kategorie stellen.

Der absolute Höhepunkt 2013 wird im Juli die Teilnahme am World Music Contest in Kerkrade in den Niederlanden sein. Der Groß-Zimmerner Verein wird dort Deutschland in der Kategorie Showparade vertreten und sich mit Vereinen aus aller Welt messen. 2015 wird der Verein wieder der Ausrichter der Hessischen Landesmeisterschaften sein. Zudem stimmten die Mitglieder für eine Beitragserhöhung. bea

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare