Sterne feiern mit Zwergen

+
Zwerge, Feen und andere Märchenwesen wuselten im Pfarrzentrum durcheinander.

Groß-Zimmern (wd) - Alles war am Samstag Nachmittag „Hoki Doki“, als über einhundert drei bis sechsjährige Kinder im katholischen Pfarrzentrum in ihr „Land der Träume“ starteten.

Organisiert hatte die Faschingsparty für die Kleinsten Zimmerns der Elternbeirat des katholischen Kindergartens St. Bartholomäus, der ein unterhaltsames und sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hatte. Traumhaft schön waren die zahlreichen fantasievollen Kostüme und der Moderatorin des Nachmittags, Beatrix Malz, bereitete es als „Träumerle“ jede Menge Freude, mit den Kleinen rumzualbern, zu singen und zu tanzen.

Als „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ trugen die Kinder der Sternchengruppe ihren Teil zum Programm bei. Nachdem die ersten Musikklänge des Zwergenliedes zu hören waren, war die Aufregung verschwunden. Die Jungen und Mädchen zeigten unbeschwert ihre zuvor mit viel Mühe eingeübte Zwergenvorführung.

Kindermaskenball und FSV-Kappenabend

Kindermaskenball und FSV-Kappenabend

Die Schmetterlingsgruppe sang danach das Lied „Dornröschen war ein schönes Kind“ und die Regenbogengruppe präsentierte das bekannte Kinderlied „Wenn ich nur bei meiner Laurencia wär‘“. Mit viel Geschick formten einige Eltern anschließend aus Luftballons Schwerter und Tiere, worauf die Kleinen geduldig und mit viel Disziplin warteten.

Zum Schluss waren sich alle einig, im „Land der Träume“ einen traumhaft schönen Faschingsnachmittag erlebt zu haben, der hoffentlich auch im nächsten Jahr eine Neuauflage finden wird.

Mehr zum Thema

Kommentare