Feier mit Sängern und Sportlern

Heiterer Wiedererkennungseffekt bei der Fotoausstellung der Vereine.

GROSS-ZIMMERN - Eine Cocktailbar auf dem Handballfeld, Gardetanz mitten im April und rund 300 feiernde Menschen, wo es sonst sportlich hergeht – all dies machte das Doppeljubiläum möglich.

In der Georgi-Reitzel-Halle eröffneten die Chorgemeinschaft und der TV-Groß-Zimmern mit einem bunten Abend am Samstag den Festreigen zum jeweils 150. Geburtstag beider Vereine.

Die Sporthalle war kaum wiederzuerkennen, als die beiden Vereinsvorsitzenden Michael Ganß (Chorgemeinschaft) und Michael Coors (TV) die Gäste begrüßten.

Wo sonst Handbälle geprellt werden, Senioren zur Gymnastik starten und Bogenschützen die Sehnen spannen, standen Bühne und Weinbude, Cocktailbar und eine interessante Fotoausstellung rund um das TV-Vereinsgeschehen.

Mit einem bunten Bühnenprogramm war es gelungen, einen Brückenschlag zwischen den Generationen herzustellen. Zwei Tanzgruppen, ein italienisches Duo, die Chorgemeinschaft mit über 50 Interpreten und die Formation Chorusline gestalteten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Michael Reitzel, zweiter Vorsitzender des TV Groß-Zimmern, führte durch das Programm, das später in einen vergnüglichen und ungezwungenen Tanzabend mündete.

Die Auftaktveranstaltung zum Jubiläum fand so starke Resonanz, dass schnell weitere Tische und Stühle herbeigeschafft werden mussten.

Sänger und Sportler feierten nicht nur gemeinsam, sondern teilten auch das Arbeitspensum: Während die Sänger edle Weine servierten, mixten die Handballer süffige Cocktails. J  ula

Kommentare