50 feuerrote Feuerwehrhelme

Groß-Zimmern - (wd) Mit 50 feuerroten Helmen, wurde jetzt die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Zimmern ausgestattet.

Die Köpfe der Einsatzkräfte werden zukünftig mit dem amerikanischen Modell „Bullard FXE“ geschützt, für das sich der Wehrausschuss, nach eingehenden Prüfungen verschiedener Modelle entschied. Im Praxistest erwiesen sich manche Modelle als zu schwer, andere hatten einen schlechten Tragekomfort. Dieser ist jedoch wichtig, da ein Feuerwehrhelm schon mal einige Stunden am Stück getragen werden muss.

Wieder andere Modelle waren für Brillenträger gänzlich ungeeignet, oder schirmten selbst die Ohren so stark ab, dass eine Verständigung unter den Feuerwehrleuten kaum noch möglich war.

Nach vielen Diskussionen, auch über die Farbe „Rot“, mit welcher derzeit in Deutschland allenfalls einzelne Führungskräfte innerhalb einer Feuerwehr ausgestattet sind, allerdings keine kompletten Einsatzabteilungen, entschied sich der Wehrausschuss für das amerikanische Modell und das keineswegs, weil Gemeindebrandinspektor James Bennett amerikanischer Herkunft ist.

Weiterhin entschied der Wehrausschuss, dem Helm eine besondere Note zu geben. So ziert die roten Helme das Gemeindewappen auf der Stirnseite sowie ein gelber Schriftzug „Zimmner“ auf der Rückseite. Ein umlaufender, in der Mitte zu einem Dreieck werdender Reflexstreifen sorgt für die nötige Sicherheit.

Die Finanzierung der Helme im Gesamtwert von 10 000 Euro übernahm der Verein Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern.

Während der Jahreshauptversammlung konnten die Helme an die Einsatzabteilung und somit auch an die Gemeinde Groß-Zimmern übergeben werden.

Der Feuerwehrverein übernahm somit die Kosten für eine Anschaffung, welche sonst in absehbarer Zeit auf die Gemeinde Groß-Zimmern und die Steuerzahler zugekommen wäre.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare