Das ganz besondere Minigolfturnier

Groß-Zimmern (bea) ‐ Es ist wieder soweit, am heutigen Samstag steigt das ganz besondere Minigolfturnier.

Hauptsächlich die Kerbborschtejahrgänge werden sich im sportlichen Zweikampf messen. Der Spaß wird dabei bestimmt nicht zu kurz kommen. Ab 9 Uhr werden in der Grünen Mitte die Schläger geschwungen, mal mit sehr viel Elan, mal mit mehr Gefühl.

Neue Bahnen gibt es in diesem Jahr nicht. „Wir feiern unser 20-jähriges Kerbborschte-Jubiläum und wollen uns da ganz besonders vorbereiten“, erklärt Kerbvadder Holger Bernhardt vom Jahrgang 1970/71. Zeit, eine neue, spaßige und kniffelige Bahn zu konstruieren, blieb deshalb nicht. „Unser Turnier ist trotzdem richtig klasse“, sagt Dennis Miller und freut sich, dass von Jahr zu Jahr mehr Mannschaften mitmachen.

Auf elf Jahrgänge hofft er am Samstag. Ab 15 Uhr können auch Nicht-Kerbborschte ins Turnier einsteigen.

„Mannschaften mit jeweils vier Personen können gerne mitspielen“, wirbt Bernhardt, „Schläger und Bälle werden gestellt“. Und für Speis und Trank haben die Kerbborschte ebenfalls ordentlich gesorgt.

Für 17 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Die ersten drei Mannschaften werden mit einem Preis bedacht und der beste Einzelspieler erhält einen Golfschläger. „Wir wollen auf jeden Fall vor Anpfiff des Fußball-WM-Spiels  fertig sein“, so Miller. Schließlich wollen die Männer vom Jahrgang 1970/71 selber gucken.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare