Zum Gedenken an Horst Uebel

+
Viele kamen zur Pflanzung der Horst-Uebel-Eiche in die Adolph-Kolping-Anlage.

Groß-Zimmern - (guf) Zehn Jahre jung ist die Seniorenunion in Groß-Zimmern. Diesen Geburtstag feierte der größte Ortsverband im Landkreis kürzlich (wir haben berichtet) und wie es bei Geburtstagen so ist, gab es auch viele Geschenke.

Der CDU Ortsverein spendierte eine Pyramideneiche und die war nicht für den Blumentopf gedacht.

Das Umweltamt hat den Standort hier ausgesucht“, berichtet Bürgermeister Achim Grimm (CDU) am Dienstag bei der Pflanzaktion in der Adolph-Kolping-Anlage. Ein Baum direkt neben dem Loch im Boden sei krank und müsse demnächst entfernt werden.

Viele sind gekommen, denn der Baum ist auch zum Gedenken an den verstorbenen Mitbegründer der Seniorenunion, Horst Uebel, gedacht.

Im Hintergrund plätschert das Wasser, mit dem der neue Vorsitzende und direkte Nachbar der Parkanlage, Dieter Geuppert, das Bäumchen gießt. „Hier muss noch einiges getan werden“, kündigt er an. Für die Bewässerung will er einen Durchschlupf unter die 100 Jahre alte Mauer graben.

Unter den zahlreichen Freunden und der Familie Uebels ist auch Patricia Lips (Mitglied des Deutschen Bundestages), die eine kurze Rede hält und ihre Bewunderung für den Verstorbenen ausdrückt. Wahlkampf ist hier nicht angesagt, aber dafür ist wohl noch reichlich Zeit beim anschließenden Umtrunk, zu dem Geuppert die Gesellschaft nach nebenan einlädt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare