Geier auch bei der Polizei im Einsatz

+
Gaby Geier ist seit 40 Jahren im Einsatz.

Groß-Zimmern/Darmstadt (guf) ‐ Gaby Geier begann am 1. August 1970 im Alter von 15 Jahren eine zweijährige Ausbildung als Verwaltungsangestellte in ihrer Heimatgemeinde Groß-Zimmern. Anschließend war sie als Sekretärin in der Hauptverwaltung und Sachbearbeiterin im Einwohnermeldeamt tätig, bevor sie sich Ende 1978 entschloss, die „große Welt kennenzulernen“, wie sie es selbst nannte.

Am 1. April 1979 (kein Scherz) begann sie im damaligen Polizeipräsidium Darmstadt beim Unfall- und Einsatzkommando als Verwaltungsangestellte ihren Dienst. Im Laufe der Jahre wechselten die Organisationsbezeichnungen bis zum heutigen E 13 (Verkehrspolizeiliche Angelegenheiten) in der Abteilung Einsatz.

Die in Zimmern für ihre mundartlichen Texte ortsbekannte Hobbyschauspielerin und Fastnachterin war auch im Dienst „über all die Jahre unverkennbar, authentisch, nicht auf den Mund gefallen, kollegial, heimatverbunden, engagiert, pflichtbewusst, Fastnachterin, Kerbred-Schreiberin, Excel-Expertin, fachkundige Statistikerin, stolze Mutter und Familienmensch“, bestätigen die Vorgesetzten und Kollegen. Hauptkommissar Peter Oswald gratulierte ihr und überreichte die Urkunde zum 40-jährigen Dienstjubiläum. Die Kollegen im Polizeipräsidium Südhessen schlossen sich den Glückwünschen an und freuen sich auf weitere Jahre mit der beliebten Kollegin.

Dankesrede in Mundart

Geier ließ es sich nicht nehmen, den Gratulanten auf ihre Art zu danken, natürlich in Mundart: „Vierzig Joahr un mer fellt oi, eigentlich konn des doch noch goar nit soi. Gaby, sou oald biste doch noch nit, un du bist a noch mehj orrer weniger fit. Ewwer guck ich uff 40 Joahr zurück, muss ich soue ich hat doch en Haufe Glück. Donn ich heb nette Kollege zur Seite, weshalb ich es auch nie bereute, dass ich fort bin uff de Zimmerner Gemoa, domols worn ich noch jung - ewwer schon groad sou kloa. Die Parole wor ab in de Stadt bei die Polizei, un heit bin ich immer noch debei. Un weil mer e poar Euro zum Vierzigjährige kriegt, heb ich mich nit im e kloa Feier errimgedrickt. Ich gewwe oan aus, weil des muss emol soi, un loare jetzt zu eme kloane Imbiss oi. Lossts Eich schmecke, dout Eich bediene. Un ich soue noch emol, jetzt mit gonz ernster Miene, for Eier Geschenk, danke an Euch alle, mer hots die letzte 40 Joahr meistens gut gefalle. Liebe Kollege, wenig Äjer sinn doch Grund for die kloa Feier, herzlichen Dank un gure Appetit segt Gaby Geier.“

Kommentare