Schüler organisieren Konzert zur Förderung der Integration außländischer Kulturen

Gemeinsam sind wir klASSe

Groß-Zimmern (guf) - die Klasse G8c der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) veranstalten am Freitag, 27. April, ab 19 Uhr in der Turnhalle der ASS ein Konzert zur Förderung der Integration außländischer Kulturen an der Schule, denn Musik ist ein Schlüssel zur Integration.

In der Klasse sind Jugendliche aus neun unterschiedlichen Nationalitäten, die sich prächtig verstehen und viel Spaß miteinander haben.

„Wir leben Integration“, sagen sie. Für dieses Miteinander wollen die Schüler gerne mit einem Deutsch-Türkischen Konzert auch viele andere Schüler, Eltern und Freunde begeistern.

Der bekannte türkische Sänger Rafet el Roman und die Sängerin Bahar von Monrose werden diverse Lieder singen aber auch eigene Talente von der ASS werden auftreten, einzelne Schüler sowie die Schulbands.

Das Konzert soll drei Stunden dauern, der Eintritkostet zehn Euro. Abzüglich der Ausgaben wollen die Jugendlichen die Einnahmen einer Organisation zur Unterstützung krebskranker Kinder spenden.

Die Musiker verzichten auf ihre Gage. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir klASSe“ werden die Schüler, für die Musik ein Schlüssel zur Integration ist und die nun „eine weitere Tür öffnen“ wollen.

Rafet el Roman

Zu Gast sein wird unter anderem Rafet el Roman. In der Türkei ist der Popsänger ein großer Star.

Er ist in Deutschland aufgewachsen und ein blendendes Beispiel für Integration. Seine beiden Töchter sind Schülerinnen an der Albert-Schweitzer-Schule und fühlen sich hier sehr wohl.

Rafet el Roman bringt auch noch Bahar von Monrose mit. Außerdem sind natürlich die Asse der ASS, die „alte“ und die „neue“ Schulband sowie viele talentierte Schüler zu sehen und zu hören. ,

‹ Eintrittskarten gibt es an der Albert-Schweitzer-Schule, bei Schreibwaren Hesse, bei der Buchhandlung Lesezeichen in Groß-Zimmern und natürlich an der Abendkasse in der Schule.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare