Goldene Ehrennadel für 35 AGV-Jahre

+
Langjährige Mitglieder ehrte der Arbeitergesangverein Eintracht im Rahmen der Weihnachtsfeier. Von links: Vorsitzender Manfred Dyroff, Philipp Geier, Adam Wedel, Georg-Heinz Dietrich, Klaus Novak und Ulrike Henhapel.

Groß-Zimmern - Zu weihnachtlicher Musik lud der Arbeitergesangverein Einigkeit (AGV) seine Mitglieder und Freunde am letzten Adventssamstag in die Mehrzweckhalle ein. Von Ulrike Bernauer

Der Vorsitzende Manfred Dyroff begrüßte die zahlreichen Sänger und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem beide Chöre des Vereins, der Männerchor und „Cantare con Gioia“, verschiedene Auftritte mit großem Erfolg absolviert haben. Einen Jubiläumssingabend mit verschiedenen Sängergruppen kündigte Dyroff bereits in diesem Zusammenhang für den 4. November 2010 an, schließlich wird der AGV im nächsten Jahr 105 Jahre alt.

Dyroff ging auch auf die aktuelle Finanzkrise ein, die nicht nur dazu geführt habe, dass die Gemeinde die Vereinsförderung für erwachsene Mitglieder gestrichen hat. Es sei auch zu befürchten, dass bisher helfende Spenden ausbleiben könnten.

Der Vorsitzende appellierte an seine Gesangeskollegen, gerade in schwierigen Zeiten, die Singstunde regelmäßig zu besuchen. Nur gemeinsam werde man die Krise meistern. Einer erfreulichen Aufgabe konnten Dyroff und Ulrike Henhapel vom AGV-Chor „Cantare con Gioia“ nachkommen, sie ehrten langjährige aktive und passive Mitglieder. Seit 50 Jahren singt Adam Wedel aktiv im Männerchor. Philipp Geier ist dem AGV seit 43 Jahren treu, kann aber auf 61 Jahre als aktiver Sänger zurückblicken. Die goldene Ehrennadel gab es für das engagierte Vereinsmitglied Georg-Heinz Dietrich für 35-jährige aktive Mitgliedschaft. Dietrich ist vielen Groß-Zimmernern nicht nur durch seine Tätigkeit früher im Bauhof in guter Erinnerung, sondern auch als talentierter Darsteller der Laienschauspieler „Kellerhocker“. Mit Bronze wurde Klaus Nowak für zehnjährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Natürlich stellten bei der Weihnachtsfeier auch die beiden Chöre ihr Können unter Beweis. Der Männerchor eröffnete mit den traditionellen weihnachtlichen Weisen: „Es lagen im Felde die Hirten“ und „Freuet Euch all“. Zwei Stücke von Lorenz Mayerhofer sang Cantare con Gioia unter anderem und das bekannte „Hört der Engel helle Lieder“. Ein Sketch mit Anita Obmann und ihren Schauspielern erfreute die Gäste der Weihnachtsfeier ebenso wie ein Vortrag von Gabi Geier. Ein leckeres Büffet rundete den geselligen Abend der Sänger ab.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare