Volles Programm für ein Dutzend Gäste

Groß-Zimmern - Eine Delegation aus der italienischen Partnergemeinde Rignano Sull' Arno kommt nach Groß-Zimmern. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm.

„Die Musikgruppe hat abgesagt. Deshalb werden nur etwa 12 Personen aus der italienischen Partnergemeinde Rignano Sull’ Arno, am 28. Juni, die Reise nach Groß-Zimmern antreten“, verkündete der Vorsitzende des Groß-Zimmerner Verschwisterungskomitees Vito Fagiolino kürzlich im Rahmen der Sitzung zur Vorbereitung des Besuchs der italienischen Gäste, die vom 28. Juni bis 1. Juli in Groß-Zimmern verweilen werden.

Erwartet wird die Ankunft der italienischen Delegation am Freitag (28.) zwischen 19 und 20 Uhr am Hotel in der Waldstraße. Dort werden die Gäste auch untergebracht. In der FSV-Gaststätte „Grüner Stern“ wird dann ein Abendessen gereicht.

Besuch des St. Josephshauses

Am Samstag geht es um 8.30 Uhr ins Sportheim des SV Viktoria Klein-Zimmern zum Frühstück. Gegen 9.30 Uhr steht ein Besuch des St. Josephshauses an.

Anschließend stehen in Groß-Zimmern die Besichtigung des Feuerwehrhauses und des Familienzentrums auf dem Plan. Danach geht es zum Tennisclub, zum Reitverein und zum Golfclub.

Gegen 13.30 Uhr fährt der Tross zum Schützenhaus des SV Tell. Dort gibt es ein von den Tell-Schützen und dem Schwarzen Bock organisiertes Mittagessen. Um 19 Uhr wird die Gruppe zur Eröffnung des Jahrmarktes auf dem Rathausplatz erwartet. Am Sonntag ab 8.30 Uhr reichen die Vereine Waldschule und bel(i)ebt Groß-Zimmern in der Waldschule ein Frühstück. Ab 10 Uhr findet im Rathaus mit der italienischen Delegation ein Arbeitsgespräch statt. Danach geht es zum Mittagessen auf den Rathausplatz. Ab 14 Uhr nehmen die Gäste dann an einem ortsgeschichtlichen Rundgang mit Dr. Manfred Göbel teil. Anschließend ist gemütliches Verweilen auf dem Jahrmarkt mit abschließendem Abendessen. Am Montag um 6 Uhr wird die Gruppe die Heimreise antreten.

wd

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare