Hoffentlich nicht!

Geht’s heute vom Regen in die Kerbtaufe?

Groß-Zimmern - Heute um 15 Uhr werden die rot-weißen Kerbborschte fürs Fest 2014 „am Galisloch“ in der Gesprenz getauft. Das kündigen die Paten des Jahrgangs 1991/92 an.

Damit sind sie dann gerüstet für die Kerb, das offiziell von Samstag bis Dienstag, 23. bis 26. August, gefeiert wird. Inoffiziell los gehen die Feiern jedoch bereits am Freitag (22.). Ab 19 Uhr wird mit unterhaltsamen Spielen die Kerb vom alten Jahrgang an den neuen übergeben. Danach steigt die Warm-Up Party mit DJ Martin Meyer. Ausgerichtet wird das Fest vom rot-weißen Kerbborschtejahrgang 1994/95 und dem Kerbverein. Beginn ist mit einem ökumenischen Gottesdienst am Samstag (24.) um 18 Uhr in der katholischen Kirche.

Danach geht es zur Abholung der Kerbbobbe ans ,,Brigglechen“, Ortsausgang in Richtung Dieburg und im Anschluss steigt die Party auf dem Platz und in der Halle. Am Kerbsonntag wird um 13 Uhr das Kerbmädchen abgeholt, im Norden der Gemeinde. Danach startet in der Lebrechtstraße der Umzug. Wenn auf den Rathausplatz der Kerbbaum steht und die Rede gehalten ist, tanzen der Kerbvadder und sein Kerbmädchen in der Halle die Kerb an.

Kerb mit Festumzug 2013

Kerb mit Festumzug

Die Live-Band „Rediostix“, spielt im Anschluss an die Kerbrede zur Unterhaltung und im ganzen Ort wird gefeiert. Am Kerbmontag beginnt ab 9 Uhr der Frühschoppen in allen Gaststätten von Groß-Zimmern. Ab 20 Uhr spielt auf dem Rathausplatz die Live-Band „Sushiduke“ zur After-Frühschoppen-Part auf. Zu Ende geht die Kerb 2014 am Dienstag ab 20.30 Uhr mit einem Klangfeuerwerk und dem Verbrennen der Kerbbobbe am Anglerheim. Alle, denen danach immer noch zum Feiern ist, treffen sich zur Kerbabsch(l)ussparty mit DJ Martin Meyer auf dem Rathausplatz.

guf

Rubriklistenbild: © Archiv: ula/bea

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare