Neueröffnung im September

Richtfest bei Lidl

+
Viele feierten das Richtfest des Lidl-Marktes in der Waldstraße mit. Neben Dirk Brunner waren auch Bürgermeister Achim Grimm und Lidl-Berater Hans-Jürgen Lange vor ort.

Groß-Zimmern - Der Einkaufsmarkt Lidl ist einer Baustelle gewichen. In der Waldstraße 65 sind Baufahrzeuge vorgefahren, haben den ehemaligen Markt entkernt – nun entsteht ein neuer, moderner Einkaufsmarkt.

Auf  200 Quadratmetern Verkäufsfläche soll das Lidl-Sortiment nach Fertigstellung moderner und attraktiver angeboten werden. „Die Neueröffnung ist für September geplant“, sagte Dirk Brunner, Prokurist und Immobilienleiter der Lidl-Vertriebs GmH & Co. KG, der am Freitag im Kreis von Handwerkern, Unternehmensvertretern und Kommunalpolitikern das Richtfest feierte. Während der Zimmermann aus luftiger Höhe den Richtspruch vortrug, schoben Verbraucher emsig die Einkaufswagen in den Lidl-Markt, der momentan als Provisorium hinter der Baustelle vorübergehend zum Einkaufen dient.

Der Konzern ist bereits seit 1997 in Zimmern heimisch und auch als Gewerbesteuerzahler für die Kommune eine Einnahmequelle. 15 Mitarbeiter werden derzeit beschäftigt, die Zahl soll auf 22 aufgestockt werden, wenn der neue Markt eröffnet wird.

Nicht nur Verbrauchern soll der Neubau bequemes Einkaufen in modernem Abiente bieten, auch die Personalräume werden neu angelegt. Umweltfreundliche Technologien halten bei Lidl-Immobilien Einzug, so Brunner, der auf die Nutzung energiesparender Leuchtmittel, den gesamten Austausch der Lüftungs-und Heizungsanlage (mit Gas-Brennwertkessel) und weiterer umweltfreundlicher Techniken verwies. Die Kunden werden künftig im modernen Supermarkt ein umfangreiches Backwarenregal vorfinden, neue Pfandrückgabeautomaten, komplett neue Möbel sowie einen attraktiveren Obst-und Gemüsebereich. Vor der Tür stehen rund 100 Parkplätze zur Verfügung.

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

ula

Kommentare