Es grünt im Grün der Obermühle

+
Aktive der Öko-Partei und Besucher genossen das Fest in der idyllischen Obermühle.

Darmstadt-Dieburg - Eine Sommerparty der Ökopartei kann nur - es liegt auf der Hand - im Grünen stattfinden. Einmal mehr war die Obermühle idyllischer Ausgangspunkt des Sommerfest des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen. Wenn auch mit bescheidenem Zulauf. Von Ursula Friedrich

Etwa 30 Gäste des gut 240 Mitglieder starken Kreisverbands genossen am Samstag bei sommerlichem Wetter live-Musik und Gastronomie im historischen Mühlenhof. Dabei wurde eine durchaus beachtliches Anzahl hochkarätiger Ehrengäste aus Bundestag und Landtag erwartet. So Daniela Wagner und Omid Nouripour, die Angela Merkel auf Bundesebene die Stirn bieten.

Atomausstieg und Energiewende

Ob Atomausstieg und Energiewende, Schul- oder Sozialpolitik, auch die Direktkandidaten für den hessischen Landtag Christian Grunwald und Iris Schmipf-Reeg nutzten das Sommerfest als Bühne, um ihre Positionen klar zu machen. Verständlich, dass sich aus den lokalen Fraktionen von CDU und SPD der ein oder andere unter das Volk mischte, um den Positionen der Ökopolitiker zu lauschen.

Die gaben unmissverständlich die Parole aus: Die Hessische Landesregierung um Ministerpräsident Volker Bouffier muss bei den Landtagswahlen im September diesen Jahres gestürzt werden.

Kommentare