„De Guggugg“ serviert im Glöckelchen „Frivoles aus’m Ourewoald un drimherim“

Freche Musik frisch aufgetischt

+
Musik und Menü gibt es im Glöckelchen.

Groß-Zimmern - Man nehme mehrere ordentliche Portionen heitere „Lumpeliedschen“, dazu erotische Volkslieder, derbe Balladen und Hausmacher Mundartkunst.

Dies gewürzt mit einem kräftigen Schuss Respektlosigkeit und je einer Prise Sinnesfreude, Schlüpfrigkeit und Unerhörtes, ergibt gespickt mit pikanten Witzen und artigen Charme nach etwa zwei Stunden Lust und Laune das Programm „Frivoles aus’m Ourewoald un drimherim“. Mit Mundart garniert und spitzzüngig serviert ist diese lecker-bekömmliche Kost vom Spachbrücker Hobbykoch und Liedermacher „De Guggugg“, alias Jürgen Poth, am Samstag, 25. Oktober, im Kulturzentrum Glöckelchen zu genießen. Beginn der musikalischen Menüfolge ist um 20 Uhr. Geboten wird ein Abend zum Mitlachen und Mitsingen liederlicher Lieder.

Karten zu der Veranstaltung am Samstag (25.) um 20 Uhr im Glöckelchen gibt es nur für Erwachsene zu einem „Genussbeitrag“ von acht Euro im Vorverkauf bei Schreibwaren Hesse und der Zimmerner Postagentur oder für neun Euro an der Abendkasse im Glöckelchen.

guf

Kommentare