Feier mit Ehrungen der Groß-Zimmerner Kleintierzüchter

Gutscheine für Tierisches

+
Vereinsmeister sind (von links) Ursula Tuchny, Erwin List, Hans Tuchny, Valentin Bauer (kniend), Stefan Fröhlich, Stefanie Fröhlich und Bedir Ünalan.

Groß-Zimmern (bea) ‐ Seine Vereinsmeister ehrte der Kleintierzuchtverein am Samstag vor dem vierten Advent im Vereinsheim. Der Ehrung ging ein leckeres Weihnachtsessen voraus. Die Anwesenden Kleintierzüchter waren nur betrübt, dass doch relativ wenige ihrer Kollegen zur Jahresabschlussfeier gekommen waren.

Dennoch freuten sich die Teilnehmer über ihre Ehrung und den Gutschein. Geschmückt war der mit einer Katze und einem Papagei. „Alles was wir nicht kaufen“, lachte Ursula Tuchny. Aber für Tierfutter kann die Züchterin den Gutschein gut verwenden.

Bei den Jugendlichen siegte in diesem Jahr Lukas Haas, Stefanie Fröhlich folgte ihm auf dem zweiten Platz.

Bei den Zwerghühnern hatte Friedrich Hotz am erfolgreichsten gezüchtet, Hans Tuchny hatte den zweiten Platz und Stefan Fröhlich den dritten Platz erreicht.

Valentin Bauer hatte die schönsten großen Hühner, auf Platz zwei landete Bedir Ünalan, Erwin List wurde dritter. Bei den Tauben erreichten die Senioren des Vereins die vorderen Plätze.

Karl-Heinz Reitzel hatte von allen am besten gezüchtet, ihm folgten auf Platz zwei Helmut Breitwieser und Platz drei Christian Fröhlich. Die schönsten Kaninchen hatte Jens Haas, auf Platz zwei kam Hans Tuchny, gefolgt von Ehefrau Ursula Tuchny.

Erfolge der Züchter

Die Landesverbandsschau fand im November in den Hessenhallen Alsfeld statt. Die Hessische Ministerin Silke Lautenschläger hatte die Schirmherrschaft übernommen. Die Züchter des Kleintierzuchtvereins Groß-Zimmern waren sehr erfolgreich. Drei Tauben- und ein Hühnerzüchter hatten hier ausgestellt.

Karl-Heinz Reitzel war mit Hessen-Kröpfer weiß vertreten und konnte die sechs besten Tiere der Schau stellen (Bronzene-Staatsplakette), zweimal Hessenmeister, viermal Vorzüglich, einmal Hessenband, einmal L.V. Ehrenband, einmal Jubiläumspreis und zweimal Hervorragend.

Heinz Hack war mit Altdeutschen Mövchen sehr erfolgreich. Er stellte das beste Einzeltier Tauben (Bronzene Preismünze) des Hessischen Ministeriums, außerdem einmal Hessenmeister-Hessenband, einmal Vorzüglich und einmal hervorragend.

Helmut Breitwieser war mit Tauben Carneau vertreten und wurde einmal Hessenmeister, einmal Vorzüglich Hessenband, zweimal hervorragend Ehrenpreis sowie ein Zuchtpreis (L.V.Hessen).

Bedir Ünalan stellte Shamo Hühner auf der Landesverbandsschau aus und zweimal sg 95 Ehrenpreis sowie einmal sg 94 Z Ehrenpreis waren der Lohn.

Der Groß-Zimmerner Kaninchenzuchtverein war einer der besten Vereine auf der Landesgeflügelschau in Alsfeld.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare