Groß-Zimmern

Hausaufgaben, Vokabeln und gute Referate

In drei intensiven Kursen, die jeweils an einem Samstagvormittag stattfinden, gibt es für Schüler der dritten bis sechsten Klassen Anregungen und Übungen zu den Themen Hausaufgaben, Vokabeln und Referate.

Groß-Zimmern - Die Kursreihe beginnt am Samstag, 7. Februar, mit dem Angebot „Hausaufgaben leicht(er) gemacht“.

Hausaufgaben sind oft lästig, mal mehr, mal weniger. Was Schüler der dritten und vierten Klassen tun können, damit Hausaufgaben öfter weniger lästig sind, erfahren diese im Jugendzentrumzwischen 10 und 13.30 Uhr. Neben Zeiteinteilung und der richtigen Arbeitseinteilung entwickelt jeder auch ganz eigene Ideen, die ihn bei den Hausaufgaben unterstützen.

Am Samstag, 28. Februar, ebenfalls zwischen 10 und 13.30 Uhr findet ein Kurs rund um das Thema „Referate“ statt.

Das sichere Auftreten vor der Gruppe steht hier im Mittelpunkt. Zudem gibt es Hinweise für die Vorbereitung, den Aufbau und die Präsentation eines Referats. Schüler der vierten bis sechsten Klassen sind angesprochen.

Das „Vokabeltraining“ am Samstag, 25. April, soll Schüler ab der fünften Klasse darin unterstützen, Vokabeln clever zu lernen. Es werden Lerntechniken und Hilfsmittel vorgestellt, um die Merkfähigkeit gezielt zu verbessern.

„Immer diese Hausaufgaben“ ist das Thema des kostenlosen Elternabends im Rahmen der Kursreihe. Denn nicht nur für Schüler, sondern auch für Eltern sind Hausaufgaben oft ein (Reiz)-Thema.

„Soll ich mehr helfen oder weniger, kontrollieren oder nicht? Was mache ich, wenn mein Kind nicht weiß, was es auf hat oder die Hausaufgaben vor sich herschiebt?“ Oft sind Eltern verunsichert und wissen nicht, wie sie eine optimale Unterstützung und eine gute Lernatmosphäre schaffen können.

Am Donnerstag, 12. März, gibt es dazu von 19 bis 21 Uhr Anregungen für interessierte Eltern.

Mehr zum Thema:

Nähere Informationen zu allen Kursen erhalten Interessenten bei der Kursleiterin Heike Herzog, die auch die Anmeldungen entgegen nimmt, unter 06071/72126 oder per Mail: Heike.Herzog@yahoo.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare