Vordere Plätze für Zimmerner Rollkunstläuferinnen bei den Landesmeisterschaften in Mainz

Hessenmeisterschaft am Wochenende

+
Sehr gut platziert haben sich diese Groß-Zimmerner Rollkunstläuferinnen bei Landesmeisterschaften in Mainz.

Groß-Zimmern/Mainz ‐ Bei den bundesoffenen Landesmeisterschaften in Mainz haben die Sportlerinnen des Rad- und Rollsportverein Groß-Zimmern (RRSV) erfolgreich teil genommen. Ende Mai war das Ziel des RRSV wieder einmal die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt und bei den dort ausgetragenen Landesmeisterschaften konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

Bereits bei den „ganz Kleinen“, den Häschen bis sechs Jahren, belegte Caroline Schuchmann den zweiten Platz. Kimberley Knebel wurde in der nächst höheren Klasse der Häschen, bis acht Jahre, ebenfalls zweite, gefolgt von Sasha Heusohn auf dem dritten Platz. Auch Jule Bitter wurde in dieser Altersklasse (Gruppe zwei) zweite, Christina Wart dritte und Elena Göbel vierte.

Cynthia Ohl wurde in der Anfängerklasse Null knapp auf den zweiten Platz verwiesen, Finja Jäger wurde hier vierte.

Gewonnen hat Laura Liedtke in der Anfängerklasse eins (Gruppe zwei), den zweiten Platz belegte Jana Pullmann und auch Amelie Groß wurde zweite in der Anfängerklasse eins (Gruppe 3).

Zahlenmäßig stark vertreten war der RRSV in der Anfängerklasse zwei: Lilia Hermann gewann diesen Wettbewerb, gefolgt von Caroline Hermann auf dem dritten, sowie Sabrina Geier auf dem zehnten, Nadine Müller auf dem zwölften, Julia Kapp auf dem dreizehnten und Milena Eckhardt auf dem fünfzehnten Platz.

Ganz oben auf dem Siegerpodest stand auch Helene Stenglein bei den Fortgeschrittenen eins. Ebenfalls in dieser Klasse belegte Song-Nhi Nguyen den achten Platz. In der Nachwuchsklasse wurde Linda Stenzel Sechste.

Bei den Zweierläufen war der RRSV ebenfalls dabei: Milena Eckhardt und Nadine Müller belegten den zweiten Rang in der Anfängerklasse gefolgt von Jana Pullmann und Amelie Groß, sowie Cynthia Ohl und Laura Liedtke, welche sich den dritten Platz teilten. Siebte wurden Julia Kapp und Caroline Hermann in der Fortgeschrittenenklasse, Song-Nhi Nguyen und Helene Stenglein wurden Vierte in der Nachwuchsklasse.

Gewonnen haben Milena Eckhardt, Nadine Müller, Julia Kapp und Caroline Hermann im Gruppenlauf der Anfängerklasse. Der RRSV-Vierer in der Fortgeschrittenenklasse, bestehend aus Linda Stenzel, Helene Stenglein, Song-Nhi Nguyen und Lilia Hermann, belegte ebenfalls den ersten Platz.

So kann der Rad- und Rollsportverein ein sehr erfolgreiches Wochenende vernehmen und hofft auf weiterhin gute Platzierungen bei den kommenden Meisterschaften.

Zu diesen Meisterschaften zählt auch die Landesmeisterschaft Hessens am Wochenende 26. und 27. Juni, die wieder mal in den Hallen des RRSV, Waldstraße 40, ausgetragen wird.

Interessierte Rollkunstlauffans und solche, die es werden wollen, sind dazu herzlich eingeladen. Für Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare