Nette kleine Engel verteilen die Geschenke.

Junge Gäste beschenken Senioren

+
Anna und Pia (von links) verteilten statt des Weihnachtsmanns die Geschenke.

Groß-Zimmern (bea) ‐ Der Nikolaus war schon Anfang Dezember im Gersprenz-Pflegeheim und der Weihnachtsmann wohl schon ausgebucht. Deshalb hat er zwei kleine Engelchen geschickt, die am Mittwoch vor Weihnachten bei der Feier die Gaben verteilten. Anna und Pia hießen die kleinen himmlischen Geschöpfe, die die Senioren mit bunt verpackten Päckchen erfreuten.

Einen Gottesdienst hielten der katholische Pfarrer Christian Rauch und sein evangelischer Kollege Michael Merbitz-Zahradnik vor der Bescherung.

Mit Gedichten und Liedern erfreuten verschiedene Gäste die Bewohner des Pflegeheims. Ina Wüstendörfer erzählte von den vier Kerzen Frieden, Glaube, Liebe und Hoffnung, die nur miteinander existieren können. Eine Geschichte über ein Weihnachts-Wunder-Märchen erzählte Birgit Metzen und einen Wunschzettel trug Heimleiter Franz-Josef Partsch vor.

Da war von Zeit, von Miteinander und Mitmenschlichkeit die Rede, die sich der Schreiber nicht nur für sich wünscht.

Zahlreiche Weihnachtslieder wurden angestimmt, Josef Braun lieferte mit seiner Gitarre nicht nur die Hintergrundmusik sondern gab auch den Vorsänger.

Am Heiligen Abend gab es für die Bewohner des Pflegeheims mit Verwandten und Angehörigen eine besinnliche Feier in den Wohnbereichen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare