Kamerun steht im Mittelpunkt

Groß-Zimmern (guf) ‐ Aus Kamerun kommt die Liturgie zum Weltgebetstag am Freitag, 5. März.

Das Land mit seiner 400 Kilometer langen Atlantikküste ist eine Brücke zwischen West- und Zentralafrika. Gut 18 Millionen Menschen leben in Kamerun, die Hälfte sind christlich geprägt, 40 Prozent gehören Naturreligionen an, viele sind Moslems, aber auch Glaube und Riten der Hexerei sind verbreitet. Für das Frauenfrühstück am Samstag, 27. Februar, um 9.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus ist Anmeldung erbeten bis 26. Februar unter  48876, oder bei Cordula Habenicht, 48568.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare