Informationsabend der Feuerwehr

Wie kann man sich vor Rauchgasen schützen?

Klein-Zimmern - Den Brand, der in der Nacht zum 18. April in der Rad- und Rollsporthalle in einer Nacht ausbrach, in der etwa 50 Kinder, Jugendliche und Gruppenleiter in der Halle übernachten wollten (der LA berichtete), nimmt die Feuerwehr Klein-Zimmern zum Anlass für einen Informationsabend.

Bei dem Brand war der Rauch nur durch glückliche Umstände von einem der Betreuer entdeckt worden, denn die Halle selbst ist nicht mit Rauchmeldern ausgestattet. Die Gruppe konnte sich vor den Rauchgasen rechtzeitig in Sicherheit bringen und der Brand von der Feuerwehr abgelöscht werden.

Dieser Vorfall zeigt jedoch, dass die Bedrohung durch Rauchgase – insbesondere in den Nachtstunden – keine graue Theorie darstellt, sondern bedauerlicherweise allgegenwärtig ist.

Deshalb möchte die Feuerwehr Klein-Zimmern bei ihrem Informationsabend zum Thema Rauchmelder über die Gefahren von Rauchgasen informieren. Die Brandschützer möchten den Bürgern näher bringen, wie sie sich und ihre Familien vor einer solchen Gefährdung schützen können.

Der Informationsabend findet am morgigen Freitag, 29. Mai, um 20 Uhr im Feuerwehrhaus Klein-Zimmern statt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare