Stamm der Zimmerner St. Georgs Pfadfinder feiert im nächsten Jahr 80. Geburtstag

Kartenspiele statt Drachenflüge

Statt Drachenfest gab es am Sonntag bei den Pfadfindern einen Spielenachmittag. Foto: Bernauer

Groß-Zimmern - Eng war es im Zelt, aber kuschelig und gemütlich. Da das Drachenfest der Pfadfinder am Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes ins Regenwasser gefallen ist, zeigten die Kinder und Jugendlichen ihre Flexibilität, indem sie kurzerhand einen Spielenachmittag ansetzten. Von Ulrike Bernauer

Zwar hatten etliche noch versucht, eine der luftigen Konstruktionen in die Höhe steigen zu lassen, dies aber bald aufgegeben. „Wir hatten den Drachen gerade in der Luft, da kam er auch schon wieder runter. Durch den Regen werden die Drachen nass und Wind weht heute kaum“, erklärte einer der Pfadfinder. Ausgeblieben waren bei Regen auch die Gäste, von denen die Georgs Pfadfinder im letzten Jahr an die 100 hatten. Karten und Würfel hatten die Wölflinge (Sechs- bis Elfjähige), die Jung-Pfadfinder (elf bis 13) und die Ranger (18 und älter) aber dabei und so entwickelten sich viele spannende Spielerpartien.

Zu essen gab es reichlich Fleischwurst und Kuchen, schließlich hatte man mit vielen Gästen gerechnet, und so war fast mehr Kuchen da als verspeist werden konnte.

Bei ihrer Stammesversammlung (entsprechend einer Jahresversammlung) am Vorabend war der Vorstand entlastet worden. Die Versammlung beschloss außerdem die Anschaffung zweier Zelte, um mit den Jüngeren schöne Freizeiten veranstalten zu können. Die nächste größere Aktion wird die Waldweihnacht am 22. Dezember sein. Außerdem bereitet sich der Stamm, also die Gruppierung, die am Ort ansässig ist, schon auf das 80-jährige Jubiläum im Jahr 2013 vor. Bereits 1933 wurden die Pfadfinder in Groß-Zimmern gegründet.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare