Ferienspielvorbereitungen auf den letzen Metern

Kein Leerlauf im Sommer

Groß-Zimmern (guf) - Nur noch im Juni ist Schule, dann ist aus Sicht der Schüler das große Ziel „Ferien“ endlich erreicht. Sechs Wochen ohne Unterrich verheißen eine stressfreie Zeit. Allerdings stellt sich da manchmal das Problem, was man mit der vielen Zeit anfängt.

Für all die, die hier Unterstützung und Abwechslung brauchen, hält die Gemeinde Groß-Zimmern in vier der sechs Wochen Ferienspiele bereit.

In der ersten Woche, vom 2. bis 6. Junli, geht es traditionell mit den Zirkusferien los. Der Zirkus Baldini stellt erneut sein Zelt auf den Festplatz. Gemeinsam mit den Artisten und den Gruppenleitern üben die Kinder für eine Abschlussvorstellung, die am Freitag präsentiert wird.

Wild her geht es diesmal in der Manege, denn die Rahmengeschichte handelt von den Zimmerner Piraten.

Vom 9. bis 13. Juli machen sich die Umweltdetektive an die Arbeit. Sie spüren auf, wo in Groß-Zimmern Müll abgelagert wird oder wo sich die meisten Hundehaufen befinden. Darüber hinaus lernen sie eine ganze Menge über die Natur. Mit Müll soll auch gebastelt werden, die Exponate sollen im Müllmuseum während der Aktionswoche „Ab in die Mitte“ in der Jahnstraße ausgestellt werden.

Die fünfte Ferienwoche (30. Juli bis 3. August) beginnt mit den „Gersprenzpiraten“. Wir wollen mal schauen, was das Thema Piraten lles hergibt. Säbel und Hüte basteln, einer Botschaft in einer Flaschenpost nachgehen, eine Piratenolympiade durchführen, im und am Wasser sein und ein bisschen die Gersprenz unsicher machen. Es verspricht ein feuchter Spaß zu werden.

In der sechsten Woche (6. bis 10. August) spielen die Kinder Schwarzlichttheater. In den Herbstferien 2011 wurde bereits eine Geschichte erfolgreich in dieses Medium umgesetzt. Es werden Requisiten gebaut und dann wird geprobt, was das Zeug hält. Am Ende steht ein präsentables Stück.

In allenvier Wochen der Ferienspiele sind noch Plätze frei, bei Bedarf kann die Kinder- und Jugendförderung die Platzzahlen erhöhen.

In diesem Jahr können erstmals Zimmerner Kinder an den Ferienspielen „Mini-Umstadt“ teilnehmen. Anmeldungen gibt es im Jugendzentrum Groß-Zimmern oder bei der Stadt Groß-Umstadt.

In der ersten Ferienwoche finden an der Waldschule „Waldferien“ statt. Sie werden vom Verein Waldschule durchgeführt. Anmeldungen für die Ferienspiele der Kinder- und Jugendförderung können im Kinder-, Jugend – und Nachbarschaftszentrum während der Bürozeiten dienstags von 8 bis 11 und von 14 18 Uhr vorgenommen werden. Alle Anmeldeunterlagen und Infos findet man im Internet unter www.jugendfoerderung.net.

Kommentare