Kennzeichen und Rollerteile gefunden

Groß-Zimmern - Die Polizei in Dieburg hat eine Serie von Rollerdiebstählen klären können und dabei einen Sechzehnjährigen aus Groß-Zimmern vorübergehend festgenommen. Von Gudrun Fritsch

Der Jugendliche steht im Verdacht, 2008 und 2009 mindestens sechs Rollerdiebstähle in seiner Heimatgemeinde begangen zu haben. Die Spur zu ihm führte über das Internet. Dort wurden die gestohlenen Rollerteile zum Kauf angeboten - entdeckt von einem der Geschädigten, der umgehend die Polizei informierte. Der Weg zu dem Beschuldigten war von diesem Moment an nicht weit. Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten Polizisten die Wohnung. Sie fanden dabei nicht nur Teile des Anfang April 2009 gestohlenen Rollers, sondern zahlreiche weitere sowie sechs Versicherungskennzeichen, die ebenfalls im Fahndungssystem der Polizei registriert waren. Ein Großteil des Sortiments war auf dem ehemaligen Heuboden einer Scheune versteckt.

Der Sechzehnjährige bestritt den Diebstahlsvorwurf und äußerte sich dahingehend, die Teile an anderer Stelle gefunden zu haben. Der Jugendliche ist inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare