Heimatfest

Groß-Zimmern: Kerb 2021 findet trotz Corona statt - Vorbereitungen laufen

Mark Pullmann (vorne, mit Bauchladen) hier mit Jahrgang 77-78, will mit dem Kerbverein 2021 das Heimatfest veranstalten – wegen der Pandemie allerdings kleiner.
+
Mark Pullmann (vorne, mit Bauchladen) hier mit Jahrgang 77-78, will mit dem Kerbverein 2021 das Heimatfest in Groß-Zimmern veranstalten – wegen der Pandemie allerdings kleiner.

„Die Zimmner Kerb, sie lewe hoch!“ Der Kerbverein Groß-Zimmern steckt mitten in den Planungen für 2021. Als große Unbekannte gilt jedoch nach wie vor die Corona-Inzidenz.

Groß-Zimmern – „Gute Nachrichten für alle Kerbfreunde in und aus Groß-Zimmern: Die Zimmner Kerb 2021 findet statt!“, gibt der Verein die Parole aus. Vom 27. bis 31. August soll das größte Fest der Gemeinde dieses Jahr wieder gefeiert werden. Sicher, mit 4 500 Gästen wie in „normalen“ Kerbzeiten kann man nicht rechnen. Und auch auf öffentliche Highlights wie den Festumzug, wo Tausende zur Straßenkerb zusammenströmen oder mitmarschieren, muss wohl erneut verzichtet werden. Doch die Kerbarena vor dem Rathaus öffnet. Und der Kerbverein Groß-Zimmern hat ein maßgeschneidertes Hygienekonzept entwickelt, um für alle Eventualitäten die richtige Antwort zu haben. Die „Drei G“ sind das Gebot der Stunde: geimpft, getestet, genesen.

Aktuell sind vier Abendveranstaltungen mit Sitz- und Stehplatzreservierung für maximal 500 Besucher je Event vorgesehen. Damit liegen die Veranstalter noch unter dem, was derzeit im Hessenland möglich ist: Am 19. Juli hatte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier eine Lockerung verkündet: Im Freien sind künftig 1 500 statt bislang 500 Teilnehmer möglich. Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Voraussetzung ist: Die Inzidenz muss im Landkreis unter 35 liegen.

Kerb in Groß-Zimmern: Planung unter Corona-Bedingungen

Vor Ort handeln die Verantwortlichen besonnen: Mit Sorgfalt erfolgt die Vorbereitung unter Pandemiebedingungen, in der alle Aspekte pünktlich zur Kerb geklärt werden, heißt es aus dem Vorstand. Wichtig: Die Feierzone ist abgeriegelt und um dabei zu sein, muss reserviert werden. Vor Ort wird es ein großes Team an Sicherheitskräften geben. Einlass soll es nur mit tagesaktuellem Corona-Test geben, das gilt auch für Geimpfte und Genesene. Denn der Kerbverein ist sich seiner besonderen Verantwortung bewusst. Will aber auch dem „Hunger“ nach dem größten Fest im Jahr Rechnung tragen.

Kerbvereinsvorsitzender Mark Pullmann erläutert: „Wir haben eine Verantwortung gegenüber der Tradition des gesamten Ortes, dem Kerbjahrgang 2020, der kein weiteres Jahr mehr warten kann, sowie dem Gemeinwohl aller. Wir haben ausführlich überlegt, wollen wir das überhaupt?“ Die klare Antwort war: „Ja, wir wollen!“

Groß-Zimmern: Corona-Inzidenz als große Unbekannte für Kerb 2021

Die Kerb soll attraktiv für alle Generationen werden. „Wir machen möglichst jedem ein Angebot in enger Absprache mit der Gemeinde, dem Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr,“ so Pullmann. So viel schon mal vorweg zum Programm: Am Kerbsamstag, 28. August, sind Van Baker & Band am Start. Für Bewirtung ist am Kerbplatz vor dem Rathaus gesorgt. Am Kerbmontag, 30. August, sorgt die Partyband Daily Friday für Stimmung.

Es bleibt eine Unbekannte: Veranstaltungen sollen nur stattfinden, wenn die Inzidenz dies erlaube. Pullmann: „Sollte sich die pandemische Lage in den nächsten Wochen verschlechtern, oder es neue Bestimmungen geben, gilt leider auch für die Zimmner Kerb eine Notbremse.“

Ab Anfang August: Reservierungen für „Zimmner Kerb“ möglich - Einlass nur mit Corona-Test

Reservierungen sollen ab Anfang August möglich sein. Der genaue Termin wird kurzfristig ausschließlich auf der Webseite des Kerbvereins mitgeteilt. Einlass gibt es, auch für Geimpfte und Genesene, nur mit tagesaktuellem Corona-Test. (zah)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare