Kita Wichernweg feiert 20. Geburtstag

850 Kinder betreut

Gedränge zum Jubiläum: Knapp 300 große und kleine Menschen feierten am Samstag den 20. Geburtstag der Kindertagesstätte im Wichernweg. „Dozzer“ und Kindergartenkinder begeisterten mit einem Jubiläumsständchen. - Fotos (2): Friedrich

Groß-ZImmern - „Hehe, Hexe Wackelzahn. . . “, intonierte ein kräftiger Kinderchor zum 20. Geburtstag des Kindertagesstätte im Wichernweg. Wackelig, wie der Zahn der Hexe, war bei dieser Party auf dem großen Freigelände der Kita jedoch gar nichts. Von Ursula Friedrich

Im Gegenteil: Das bunte Programm des Jubiläumsfests stand auf soliden Füßen: Zauberei und Zumba, Schatzsuche und Schokomuffins, Hüpfburg und Herumtollen – hier blieben keine Wünsche offen.

Spiel und Spaß statt langer Reden

95 Kinder feierten mit Familien, Freunden und Kindergartenkollegium am Samstag eine tolle Party. Den Auftakt übernahm Miriam Heimberger mit ihrer Gesangsformation „Dozzer“ (Chorgemeinschaft), die - unterstützt von den Kindergartenkindern - zuguterletzt ein Geburtstagsständchen intonierten.

„Keine langen Reden“, gab Kitaleiterin Nicole Schild die Marschrichtung vor - denn die Kleinen hatten angesichts des Spielemarathons wenig Verständnis für eine Laudatio. Entsprechend kurz fasste sich Bürgermeister Achim Grimm, der, erstaunlich textsicher, am Rande des Geschehens den gesamten Wackelzahn-Hexensong mitzwitscherte. „Die Arbeit mit Kinder hält im Herzen jung“, bekräftige das Gemeindeoberhaupt. Derzeit arbeiten 44 Menschen in den Gemeindekindergärten. 500 Kinder werden insgesamt betreut.

Im Wichernweg wurde im September 1993 ein Gemeindekindergarten eröffnet, der bis heute besondere Attribute hat: Ein herrlich großes Außengelände zum Herumtollen, die zentrale Lage im Ort, und natürlich, ein motiviertes Pädagogenteam. „Einige Erzieherinnen sind schon von Anfang an dabei“, sagte Nicole Schild.

Die Einrichtung war zunächst für drei Gruppen mit maximal 25 Kindern ausgelegt. Heute ist die Kindertagesstätte vierzügig. 95 Kinder zwischen drei und sechs Jahren besuchen die Kita im Wichernweg - eine Gruppe ist Integrationsgruppe. 30 Kindern wird der volle Service einer Kindertagesstätte mit Mittagsbetreuung und Essen geboten.

„Rund 850 Kinder haben wir in der langen Zeit ein Stück ihres Weges begleitet und auf ihr weiteres Leben vorbereitet“, errechnete die Kita-Leiterin. Sie nutzte die Gelegenheit, um ihren Team zu danken, „für ihre Ideen, ihren Einsatz nicht nur beim Fest, sondern auch im täglichen Kiga - Geschäft.“ Ein dickes Lob ging auch an den Elternbeirat für konstruktive Arbeit und Engagement, sowie für die vielen Helfer, die das Jubläumsfest und sogar eine Edition von Jubiläums T-Shirts und Trinkbechern ermöglichten.

Kommentare