Baufirma nicht vor Ort

Kirchstraße doch länger gesperrt

Gross-Zimmern - Die Sperrung der Kirchstraße wird zum Dauerbrenner: Die für den vergangenen Montag geplanten Pflasterarbeiten konnten nicht ausgeführt werden, weil die Baufirma aus unbekannten Gründen nicht da war. Jetzt ist sie da – und braucht länger als vorgesehen.

Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, haben die Arbeiten in der Kirchstraße/Ecke Pfarrgasse am gestrigen Mittwoch begonnen und können der Baufirma zufolge voraussichtlich erst am morgigen Freitag abgeschlossen werden. So lange ist die Kirchstraße zwischen Bachgasse und Kreuzstraße voll gesperrt.

Anlieferverkehr sei möglich, heißt es aus dem Rathaus. Die Umleitung laufe über Kreuzstraße, Angelstraße und Petersgasse/Enggasse. Ein Hinweis auf die Sperrung erfolgt bereits an der Landesstraße am Minikreisel in Lebrechtstraße/Hirschbachweg, die Zufahrt in die Kirchstraße von der Wilhelm-Leuschner Straße ist für Lkw über 7,5 Tonnen gesperrt. (re)

Das Handy als Wegweiser: nützliche Apps für Autofahrer

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare