Klare Mehrheit für Manfred Pentz

Groß-Zimmern (guf) - Nur zwei Jahre nach seinem Einzug in den Hessischen Landtag wurde der Abgeordnete Manfred Pentz (32) aus Groß-Zimmern zum neuen finanzpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion gewählt.

Neben Pentz hatte sich Ulrich Caspar (56) aus Frankfurt um das Amt beworben. Der Groß-Zimmerner erhielt 29 Stimmen, Caspar 19.

Die Wahl war nötig geworden, weil Gottfried Milde, der bisherige Sprecher in Finanzfragen, zum Ende des Jahres aus dem Parlament ausscheidet und in die Geschäftsführung der WIBank wechselt.

„Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen, mein neues Tätigkeitsfeld und die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen“, so Pentz.

Der CDU-Kreisvorsitzende war als Ersatzmann für die frühere Umweltministerin Silke Lautenschläger nach deren Ausscheiden in den Landtag nachgerückt.

„Pentz genießt in der CDU-Landtagsfraktion großes Vertrauen“, sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner, anlässlich der Wahl.

Rubriklistenbild: © Gerd Altmann/pixelio.de

Kommentare