Kopien des „achten Weltwunders“

Groß-Zimmern - Groß-Zimmern/Weilburg Ein Ausflug besonderer Art wurde im März von der AG 60 plus angeboten. Die Teilnehmer reisten nach Weilburg an der Lahn, um die Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China zu besichtigen. Weilburg bietet die weltweit größte dauerhafte Ausstellung außerhalb Chinas, die ausschließlich aus privaten Mitteln der dort ansässigen chinesischen Unternehmer finanziert wurde.

Die Ausstellung in Weilburg präsentiert das „achte Weltwunder“ in einer einzigartigen Form. Auf einer Fläche von 12 000 Quadratmetern sind über 350 Terrakotta-Soldaten, 24 Pferde, vier Streitwagen, zwei bronzene Kaisergespanne und viele andere Exponate zu bestaunen. Eine zusätzliche Attraktion ist eine in Europa einmalige, 26 Meter lange Nachbildung der Chinesischen Mauer.

Eine sachkundige Führerin erklärte die geschichtlichen Hintergründe. Zum Abschluss wurden die Teilnehmer mit grünem Tee bewirtet und konnten Andenken in allen Größen erwerben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare