Kornnatter in Zimmern unterwegs

+
Hier schlängelt sich eine Artgenossin der Groß-Zimmerner Kornnatter über einen Feuerwehrhelm.

Groß-Zimmern (ale) - Ein Tier der besonderen Art haben Polizeibeamte in Groß-Zimmern mit auf die Wache genommen.

Ein so genanntes Verbringungsgewahrsam der besonders tierischen Art führten am Sonntagnachmittag Beamte der Polizeistation Dieburg durch. Um 15.15 Uhr meldete die Rettungsleitstelle, dass ein besorgter Bürger eine Schlange in der Jahnstraße gesichtet hätte. Vor Ort angekommen stießen die Ordnungshüter tatsächlich auf eine rund 50 Zentimeter lange Kornnatter.

Hinweise auf den Besitzer oder die Herkunft des Tieres können der Polizei in Dieburg mitgeteilt werden: 06071 96560.

Da das überwiegend in Nordamerika beheimatete Reptil den langen Weg über den Teich nicht schlängelnd zurückgelegt haben dürfte, gingen die Beamten von einer ausgebüchsten Terrariumsnatter aus. Fach- und sachkundige Unterstützung leistete ein Feuerwehrmann der Groß-Zimmerner Feuerwehr, der das Tier einfing. Die Polizei übergab den Ausreißer daraufhin dem Vivarium. Bis sich der rechtmäßige Besitzer gemeldet hat, verbleibt der amerikanische Gast in dortiger Obhut.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare