Kreisverkehr jetzt mit Zebrastreifen

+
Der Kreisel an der Schillerstraße wurde jetzt mit Zebrastreifen versehen.

Groß-Zimmern (guf) - Eine wesentliche Neuerung gibt es in Zimmern gleich zu Beginn des Jahres. Der Kreisverkehr in der Darmstädter Straße und Schillerstraße hat Zebrastreifen erhalten.

Die FFA-Fraktion hatte einen entsprechenden Antrag gestellt, den die Gemeindevertreter im November befürworteten.

„Wir sind sehr froh, dass dies vor Schulbeginn umgesetzt werden konnte“, berichtet Manfred Jung vom Ordnungsamt der Gemeinde. Da es sich um eine Landesstraße handelt, übernimmt das Land Hessen 53 Prozent der Gesamtkosten. Die liegen allein für die notwendige LED-Beleuchtung bei 4500 Euro. Insgesamt muss mit rund 8 000 Euro gerechnet werden.

Auch wenn die Regel gilt, dass beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr besonders auf Fußgänger und Radfahrer zu achten ist, die hier Vorfahrt haben, sollte insbesondere mit Kindern über den Schulweg gesprochen werden. Selbst wenn der Kreisverkehr mit Zebrastreifen versehen und deutlich beschildert ist, sollten sie immer den Blickkontakt zu den Fahrern suchen. Für die kann eine Vorfahrtsverletzung gegenüber dem Fußgänger mit einigen Punkten und einem Bußgeld von 80 Euro recht teuer werden. Es ist also besser, lieber einmal mehr anzuhalten.

In der Waldstraße wird sich wohl Mitte Februar etwas tun. Für den Übergang an der Rollsporthalle hatten die Gemeindevertreter beschlossen, eine Ampelanlage installieren zu lassen (wir haben berichtet). Der Auftrag sei vergeben, so Jung. Zunächst wird die Verkehrsinsel entfernt, der Weg muss geteert werden. Die Vorarbeiten werden rund acht Tage in Anspruch nehmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare