Petanqueverein mit bewährtem Vorstandsteam / Wahlen und Ehrungen

Die Kugel immer rollen lassen

Der neue Vorstand des Petanquevereins (von links): Manfred Amann, Rolf Brodek, Ralf Danz, Gerd Knapp und Carsten Best. Foto: Friedrich

Groß-Zimmern - Ein kleines agiles Trüppchen munterer Petanquespieler trifft sichauch bei Wind und Wetter zum entspannten Spiel. Rund 40 Mitglieder zählt der 1988 gegründete Verein. Von Ursula Friedrich

Kürzlich warfen sie während der Jahreshauptversammlung einen Blick zurück ins Vereinsjahr 2011. „Es war ein gutes und langes Petanque-Jahr“, so die Bilanz von Schriftführer Rolf Brodek – und trotz des verregneten Sommers musste kein Spiel abgeblasen werden. Sportlicher Höhepunkt war das Ortsvereinsturnier mit elf teilnehmenden Mannschaften. Die Veranstaltung für alle Hobbyspieler soll auch in diesem Jahr wieder ausgetragen werden, informierte der Vereinsvorsitzende Manfred Amann. Er steht seit 24 Jahren an der Spitze der emsigen Truppe und wurde erneut für zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Carsten Best, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Rolf Brodek wird erneut als Schriftführer aktiv sein und Gerd Knapp ist Kassenwart des Vereins.

Zum Platzwart wurde Ralf Danz von der Versammlung gewählt. Positives Fazit: Die aktive Gruppe ist leicht angewachsen, sodass im Schnitt fünfzehn Spieler an Spiel- und Übungstagen teilnehmen und auch bei der Pflege des mit Bäumen und Sträuchern begrünten Platzes helfen. Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Wolfgang Linke bei der Generalversammlung geehrt.

Kommentare