Schülerkunst

Kunstwerke aus Zimmern zieren ZAW-Plakat

+
Die Gewinnerinnen: Nina Neumann und Awesta Alekozoi.

Groß-Zimmern - Im Juli hat die Dinoklasse der Schule im Angelgarten mit Klassenlehrer Klaus Sommer an der Aktion „Sauberhafter Schulweg“ teilgenommen. Die Kinder säuberten den Spielplatz in der Dresdener- Ecke Angelgartenstraße.

Sichtlich genossen sie es im Anschluss, auf einem sauberen Platz zu spielen. Zurück in der Schule malten alle Bilder für die ZAW-Aktion „gegen Wilden Müll“. Im Herbst konnten Nina Neumann (2. Platz) und Awesta Alekozoi (3.) Geldpreise vom Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann entgegennehmen und das Versprechen, dass ihre Bilder die neue Plakatserie des ZAW zieren werden. Im Februar wurden die sechs Plakate der Serie „Wie gemalt- Kein Müll in der Landschaft“ an die Rathäuser und Schulen im Landkreis verschickt. Astrid Geiß, Koordinatorin von „Zimmern glänzt“, überraschte die Kinder, die mächtig stolz sind, dass Werke von Nina und Awesta auf dem Plakat zu sehen sind.

Die Schüler sind sich einig, dass sie auch künftig helfen wollen, damit Zimmern glänzt.

guf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare