Lebendiger Adventskalender

Groß-Zimmern (guf) ‐ Dank der Initiative von Prädikantin Roswitha Held-Knodt kann sich die evangelische Kirchengemeinde in diesem Jahr von einem „Lebendigen Adventskalender“ durch die vorweihnachtliche Zeit führen lassen. Bis zum 23. Dezember laden Einzelpersonen, Familien oder Unternehmen ein, sich zu ihnen auf den Weg zu machen. An der jeweiligen Adresse werden für rund 30 Minuten adventliche Aktionen stattfinden. „Der Sinn ist, sich den Weg durch den Advent fühlbar bewusst zu machen“, heißt es in der Ankündigung.

Die nächsten Stationen auf dem Gang durch den Advent sind, jeweils um 18 Uhr, heute bei Obstbau Geibel in Klein-Zimmern, Brünnchenweg 12, und am Sonntag (5.) bei Familie Wiedenmann im Gehrenweg 14. Am Montag (6.) geht es beim Modehaus belmodi in der Waldstraße 63 weiter. Am Dienstag (7.) ist Treffen im „Buchladen Lesezeichen“ in die Jahnstraße 4 und am Mittwoch (8.) führt der Kalender wieder nach Klein-Zimmern, diesmal in die Markstraße 53, zu Elisabeth Beskrowny. Die Sparkasse Dieburg in der Reinheimer-Straße erwartet am Donnerstag (9.) die Besucher. Zur Familie Herzbach in die Berliner Straße 12 geht es am Freitag (10.) und SPD-Bürgermeisterkandidaten Stefan Fröhlich, Frankfurter Straße 24, erwartet am Samstag, 12. Dezember, den Kalender-Besuch.

Kommentare