Märchen mit vielen Rollen

+
Hämmern, sägen, malen…die aufwendigen Arbeiten für die Kulisse des diesjährigen Weihnachtsmärchens beim Turnverein Groß-Zimmern laufen auf Hochtouren.

Groß-Zimmern ‐ Auch in diesem Jahr bringen Kinder und Jugendliche desTurnvereins Groß-Zimmern ein Weihnachtsmärchen auf die Bühne der Georgi-Reitzel-Halle. Das traditionelle Musical wird diesmal jedoch in völlig neuem Gewand geboten. Von Ursula Friedrich

Statt einzelne Protagonisten mit langen Sprechrollen ins Rampenlicht zu stellen, kommen die rund 100 Darsteller mit ihren Tanz-, Turn- und Showdarbietungen größer heraus. „Der Nikolaus wandert durch Amerika“ ist der Titel der szenischen Märchenschau, die nicht weniger als fünfzehn Programmpunkte beinhaltet. „Wir wollten den vielen Mitwirkenden eine größere Bühne bieten, um ihr Können zu präsentieren“, sagen Sonja Roskosch und Elfriede Burger, die „Macherinnen“ der musikalischen Turn- und Tanzshow.

Mit aufwendiger Kulisse, professionellen Bild- und Lichteffekten sowie viel Musik bietet die neue Inszenierung ein Fest für die Sinne der Zuschauer. Die Vorbereitungen für die aufwendige Weihnachtsshow laufen seit Oktober auf Hochtouren.

Hämmern und Bohren für Amerika-Kulisse

Karten für die Aufführungen um 8.30 Uhr sowie 10.30 Uhr gibt es in der TV-Geschäftsstelle, Darmstädter Straße 43 Kontakt:  06071-44794 oder auf der Internetseite des TV.

Bereits die Kleinsten, vier Jahre jung, feilen mit ihren Übungsleitern an ihren Auftritten. Engagierte Mütter nähen Kostüme, die beiden Zivildienstleistenden, Dejan Misev und Marcel Fenoy, sowie der Praktikant des Großvereins, Jason Pelletier, sind ebenfalls stark eingebunden. Bei der Herstellung des Bühnenbilds plant, werkelt und malt ein bewährtes Team, das seit vielen Jahren für seine fantastischen Kreationen bekannt ist: Gerhard Bohland, Gerhard Burger, Ralf Kaiser, Christian Meister und Hans-Jürgen Badior sägen, hämmern und pinseln, um eine tolle amerikanische Kulisse herzustellen.

Das Mammutprojekt wird von vielen Händen gestemmt. Seitens der Übungsleiter trainieren neben Roskosch und Burger auch Sabine Mestekemper, Sabine Ullrich, Gina Rodrigez, Valentina Weyrauch sowie Karina Gruber intensiv mit ihren Gruppen.

Ex-Zivi unter der Nikolausmütze

Die einzelnen Darbietungen sollen widerspiegeln, was Kinder ein ganzes Jahr über im Turnverein erlernten: Das umfasst sowohl Turnen, Tanz und Gymnastik, als auch Gerätturnen, rhythmische Gymnastik und Rope Skipping. Als besonderen „Live-Act“ konnte der Verein Gastsänger David Jones mit ins Boot holen. Unter dem Gewand des Nikolaus wird der Ex-Zivildienstleistende Dennis Sommer stecken.

Drei Mal zeigen die vielen Darsteller ihre Show. Die Weihnachtsfeier des TV für rund 900 Vereinskinder mit Angehörigen beginnt am Sonntag, 12. Dezember, um 15 Uhr. Am Montag (13.) sind Schulklassen, Kindergärten, aber auch einzelne Fans eingeladen, die musikalische Tanz- und Turnshow mitzuerleben.

Kommentare