Jung und Alt gemeinsam unterwegs

+
Alte Menschen lieben Laternenumzüge gewiss genauso wie die kleinen Kinder.

Groß-Zimmern (jd) - Ein weiteres Mal veranstalteten am späten Mittwochnachmittag das Mehrgenerationenhaus und das Gersprenz-Pflegeheim als Nachbarn am Otzbergring gemeinsam ihren Laternenumzug.

Drei Tage nach dem 11. November, dem eigentlichen Martinstag, holten junge Familien, die sich zunächst am Mehrgenerationenhaus getroffen hatten, am Pflegeheim auch einige Senioren und ihre Begleitung ab. Abgesichert wurde der Umzug vom Freiwilligen Polizeidienst der Gemeinde Groß-Zimmern.

Gemeinsam ging es - unterbrochen von zwei Halten - auf einen dreiviertelstündigen Rundgang in der näheren Umgebung. Ziel war wieder das Pflegeheim, wo auf die Teilnehmer ein Imbiss wartete. Gesungen wurde auch unter Gitarrenbegleitung von Gerhard Wittemann. Er begleitete schon Umzüge von Kindergärten, wirkte am Laternenumzug von Mehrgenerationenhaus und Pflegeheim jedoch erstmals mit.

„Weil es mir Spaß macht“, begründete er lächelnd und freute sich, dass die Temperaturen um die fünf Grad die Finger beim Akkorde zupfen noch nicht zu steif werden ließen. J jd

Kommentare