Moderner Papa in Bildern und Texten

Groß-Zimmern (guf) ‐ Über die aktuelle Vater-Rolle gibt eine Plakatausstellung Informationen und Impulse, die das Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern vom 2. bis 25. Februar zeigt.

Die Plakate wurden bei einem Wettbewerb von Nachwuchsgrafikern geschaffen. Die Hessenstiftung hat die zehn besten Entwürfe prämiert und zu einer Wanderausstellung zusammengestellt.

Dazu gehören auch Begleitveranstaltungen, die den Themenschwerpunkt durch Vorträge und Diskussionen vertiefen. Angesprochen werden sowohl Männer als auch Frauen. Wie vertragen sich Verantwortung für ein Kind, Partnerschaft, berufliches Fortkommen und private Interessen miteinander? Die Beantwortung dieser Fragen war für Männer vor 50 Jahren leichter als heute. Die Ausstellung gibt Anregungen, sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der „neuen Väter“ auseinander zu setzen.

Geöffnet ist sie von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auf Anfrage ist auch außerhalb dieser Zeiten eine Führung möglich.Am Dienstag, 1. Februar, wird die Ausstellung mit einem kleinen Rahmenprogramm um 20 Uhr eröffnet. Hierzu sind alle Interessierten eingeladen. Die Ausstellung wird getragen vom Mehrgenerationenhaus des Diakonischen Werks Darmstadt-Dieburg sowie den beiden Referaten „Bildung“ und „Gleichstellung“ des Dekanats Vorderer Odenwald.

Am Dienstag (8.) geht es um die „Vaterrolle im Wandel“, 20 Uhr im Otzbergring 1+3. Am Freitag, 12. Februar, heißt es: „Mein Papa liest vor und spielt mit“, 16 bis 18 Uhr in der Gemeindebücherei, Angelstraße 18. Der Dienstag (15.) steht unter dem Motto: Babycare für künftige Väter, 18 Uhr im Jugendzentrum, Am Festplatz 1. Am Donnerstag (17.) lautet das Thema: Familienleben praktisch organisieren, 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Opelgasse 2. Und am Dienstag (22.) geht es um Elternzeit und -geld, 19 Uhr im MGH. Informationen sind erhältlich beim MGH Groß-Zimmern, Otzbergring 1, unter 618999.

Kommentare