Beratungszentrum des DW zeigt Kunst

Montmartre im Darmstädter Schloss

Groß-Zimmern/Groß-Umstadt ‐ Mit dem Einzug der Außenstelle des Diakonischen Werkes (DW) ins Darmstädter Schloss Groß-Umstadt hat auch die Kunst ihren Einzug gehalten. Im Rahmen der Stadtmarketingaktion „Montmartre“ öffnet das Beratungszentrum ZeitRaum des DW am morgigen Sonntag von 11 bis 18 Uhr erstmals seine Türen für Besucher und Kunstinteressierte, Am Darmstädter Schloss 2.

Vor dem Schloss werden unter anderem Arbeiten der Malaktion zum Thema „Frühling“, des Mehrgenerationenhauses (MGH) und des Demenzservicezentrums in Kooperation mit der Künstlerin Monika Belke aus Groß-Zimmern gezeigt.

Gäste können sich ausgiebig mit der ausgestellten Kunst befassen und über Angebote des Beratungszentrums ZeitRaum und des Zimmerner MGHs informieren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare