FSV: Tag der Jugend hat sich bewährt

Nachwuchs gut am Ball

+
G-Juniorenspiel FSV (gelbe Trikots) gegen Hassia Dieburg, das mit 8:4 Toren für Hassia Dieburg endete.

Groß-Zimmern (wd) ‐ „Am Nachmittag wurden wir mit Sonnenschein verwöhnt und alle hatten am Samstag ihren Spaß, zum Ende der Herbstferien wieder Fußball zu spielen“, sagte der Jugendleiter des FSV Groß-Zimmern, Reinhold Obertshauser, über den gelungenen Jugendfußballtag, den die Groß-Zimmerner Fußballer nun schon zum dritten Male in Folge mit großem Erfolg durchführten.

Dabei geizten die Nachwuchskicker nicht mit Toren. Auch wenn nicht alle Spiele zu Gunsten des Ausrichters endeten, waren die Sportler doch sehr zufrieden. Schließlich stand an diesem Tag stand nicht unbedingt der Sieg, sondern der Spaß am Spiel im Vordergrund.

In der ersten Begegnung standen sich die G-Junioren des FSV und Hassia Dieburg gegenüber. In der torreichen Begegnung war der Gast aus Dieburg den Jungs vom FSV spielerisch überlegen und kam am Ende zu einem deutlichen 8:4-Sieg.

In der zweiten Begegnung siegte im internen Duell der F-Jugendteams die F1-Jugend des FSV gegen die zweite FSV-Garnitur mit 8:6 Toren.

Die FSV E1-Jugend hatte sich die DJK Viktoria Dieburg zum Freundschaftsspiel eingeladen und kam nach einer interessanten Partie zu einem 4:2-Erfolg. Keine Chance ließ die E2-Jugend dem Gast von Germania Babenhausen. die Groß-Zimmerner beherrschten ihren Gegner klar und kamen am Ende zu einem deutlichen 7:2-Erfolg.

Die D-Junioren trafen auf den TSV Nieder-Ramstadt. Die sichere FSV-Abwehr ließ keinen Gegentreffer zu. Im Spiel nach vorne waren die Gastgeber recht agil. Sie landeten zwei Treffer und einen ungefährdeten 2:0-Erfolg.

Eine klare Angelegenheit war der 4:0-Sieg der C-Junioren gegen den SV Münster.

„Es hätten zwar etwas mehr Zuschauer anwesend sein können, dennoch werden wir im nächsten Jahr zur selben Zeit wieder einen Tag des Jugendfußballs organisieren“, meint Obertshauser zuversichtlich. Er will den Tag des Jugendfußballs fest im Veranstaltungskalender seines Vereins etablieren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare