Neben „Girls“ jetzt auch „Boys-Day“

Groß-Zimmern (guf) ‐ Neben Unternehmen und anderen Institutionen ist auch die Gemeinde Groß-Zimmern am Girls- und Boys-Day am Donnerstag, 22. April, aktiv. Vier Mädchen und ein Junge schauen in die Arbeitswelten der Gemeinde hinein.

Jasmin Keller begleitet Bürgermeister Achim Grimm durch den Tag. Laura Stegemann und Anna Zagler schauen den Mitarbeitern im Ordnungsamt über die Schulter, Sabrina Fröhlich beobachtet die Arbeit in der Kinder- und Jugendförderung und Christo Göbel verschafft sich einen Einblick in den Beruf des Erziehers im Kindergarten Blumenstraße. Bürgermeister Grimm ist es ein persönliches Anliegen, den Schülern einen Einblick in die Arbeitswelt zu verschaffen, da ihm der Übergang von Schule in den Beruf am Herzen liegt. Die Ausbildungspatenschaft seitens der Gemeinde in Kooperation mit der Firma „baisikl“ wird voraussichtlich in diesem Jahr abgeschlossen. Timo Schönemann beendet seine Ausbildung. Auch hier war Grimm initiativ tätig.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare