Seniorenzentrum Gersprenz

Rolf Theissen übernimmt Leitung

+
Rolf Theissen.

Groß-Zimmern - Seit Juli hat das Seniorenzentrum Gersprenz im Otzbergring einen neuen Einrichtungsleiter. Nachdem sich der ehemalige Leiter Franz-Josef Partsch aus gesundheitlichen Gründen nach rund fünf Jahren zurückgezogen hat, übernimmt Theissen dessen Aufgabengebiete.

Rolf Theissen arbeitet seit September 2001 für die Seniorendiensleistungs gemeinnützige GmbH Gersprenz, zu der die Einrichtung in Groß-Zimmern gehört. Davor war er zwölf Jahre für die Kreisverwaltung tätig. Weitere Häuser der „Gersprenz” gibt es in Münster, Groß-Umstadt und Reinheim. Der gebürtige Wilhelmshavener kam 1984 zum Studium nach Darmstadt und wurde in der Region sesshaft. In der „Gersprenz” übernimmt er mehrere Aufgaben: Neben der Einrichtung in Groß-Zimmern leitet Theissen auch das Haus in Reinheim, betreut die Stabsstelle für Grundsatzfragen und übernimmt damit übergeordnete Tätigkeiten in der Geschäftsleitung. Im Otzbergring gefällt ihm die familiäre Atmosphäre und das freundliche Miteinander der Mitarbeiter. „Ich war hier schon einmal für drei Monate interimsweise Einrichtungsleiter. Deshalb kenne ich bereits viele Mitarbeiter”, sagt der 54-Jährige.

Besonders am Herzen liegen ihm die Lebensqualität der Bewohner des Seniorenzentrums und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Weil er auch Einrichtungsleiter in Reinheim ist, kann Theissen nicht täglich in Zimmern sein. aus diesem Grund ist er froh, dass er sich auf sein Team verlassen kann: „Mit unserer Haus- und Pflegedienstleitung Frau Fiebach, der Hauswirtschaftsleitung Frau Becker und der Verwaltungskraft Frau Wolf haben wir ein erfahrenes und kompetentes Leitungsteam vor Ort.” Unterstützung im Bereich Gemeinwesen- und Öffentlichkeitsarbeit erhält Theissen künftig von Julia Glaser. Weitere Informationen rund um die „Gersprenz” und das Seniorenzentrum in Groß-Zimmern gibt es unter: www.sdlz.de.

Auf Spuren der Bildung

Auf den Spuren der Bildung

guf

Kommentare