FSV mit „neuem Gesicht“

Groß-Zimmern ‐ Vorbei sollen sie sein, die Zeiten der Katastrophenmeldungen und Hiobsbotschaften rund um den Fußball-Sport-Verein (FSV) Groß-Zimmern. Wie im LA berichtet, hat sich beim FSV eine neue Führungsmannschaft gebildet.

Der neuformierte Vorstand hat nicht nur die Finanzlage sinnvoll strukturiert, sondern schreitet auch voller Tatendrang nach vorne, um dem Verein ein „Neues Gesicht“ zu geben.

Seit der Gründung 1919, war der FSV stets ein wichtiger Eckpfeiler der Zimmerner Vereinsgeschichte. Nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch die wichtige Aufgabe, sich der sportlichen und sozialen Betreuung von Kindern anzunehmen, hat der Verein über ein Dreivierteljahrhundert vorzuweisen.

Und genau dies soll auch die Aufgabe für die Zukunft sein. „Wir wollen auch weiterhin unseren Kindern eine Stätte bieten, bei der zum einen eine sportlich-soziale Entwicklung und zum anderen Freude, Spaß und Teamgeist entwickelt und gefördert werden“, sagt Andreas Pfeffer vom Vorstandsteam.

WM-Arena als Fußball-Familien- und Erlebniswelt

Drei wichtige Punkte, haben sich die „Schwarz-Weißen“ von der Waldstraße auf ihre Fahne geschrieben: Fortführung und Ausbau der Kinder und Jugendabteilungen, Erweiterungen der Mitgliedschaften sowie sportliche und kulturelle Beiträge für die gesamte Gemeinde. Jetzt möchte die neuformierte „Führungsmannschaft“ auch Taten sprechen lassen und wartet mit einem absoluten Kracher auf.

Aus Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft wird für die Dauer des Turniers eine einzigartige Fußball-Familien- und Erlebniswelt auf dem Vereinsgelände geschaffen.

Unter dem Motto: „Der FSV, Gastgeber für Bürger, Freunde und Familien“, sind alle Zimmerner sowie deren Freunde und Bekannte aus den Nachbargemeinden vom 13. Juni bis 11. Juli in die WM-Arena an der Waldstraße eingeladen.

Näheres zur WM-Arena in Kürze im Lokal Anzeiger.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare