Nicht nur am Ball in Form

+
Gute Stimmung herrschte nach dem Turnier der AH in der Mehrzweckhalle. Wer ordentlich gegen einander kämpft, kann hinterher gut zusammen feiern.

Groß-Zimmern ‐ Eine Modenschau fand am Samstagabend den besonderen Gefallen der Alten Herren (AH) des FSV. Für die Vorstellung der neuen Trikots hatten die ältesten aktiven Fußballer des Vereins die Mädels von „Puppet ohne strings“ aus Klein-Zimmern engagiert. Besonderen Applaus erhielten die Models für ihren Catwalk. Von Ulrike Bernauer

Seit 40 Jahren gibt es die AH-Gruppe beim FSV und zum Geburtstag wurde ordentlich gefeiert. Verdient hatten sich die AH-Mannschaften das Fest auch sportlich, denn den ganzen Tag hatten sie sich beim Turnier in der Mehrzweckhalle verausgabt.

Der enorme Flüssigkeitsverlust durch das Fußballspiel musste anschließend ausgeglichen werden und das in möglichst angenehmer Atmosphäre. Der „Viehtrieb“ trug natürlich kräftig zur guten Stimmung bei, ebenso wie DJ Georgi.

Wir finanzieren alles selber, also auch unsere Trikots“, erklärte Dieter Emig, der sich allerdings nicht mehr in einem feschen Sportdress auf den neuen Rasen begeben wird. „Ab 60 muss man auch bei den alten Herren nicht mehr aktiv spielen“, lacht der Fußballfreund auch über die Steifbeinigkeit mancher Kollegen, die in zwei Mannschaften gegen wesentlich jüngere Teams angetreten sind.

Spaß wollen die „Alten Herren“ haben und sie sehen ihre Hauptaufgabe darin, den Verein tatkräftig und finanziell zu unterstützen.

Kommentare