Kaffee und Kuchen ergänzten vorösterlichen Kinderspaß

Nicht nur die bunten Eier waren gefragt

+
Eine schöne Neuerung gab es bei der Eiersuchaktion für die Allerkleinsten: Für sie war eine extra Kleinhasenecke eingerichtet worden, in der sie in aller Ruhe staunen und suchen konnten.

Groß-Zimmern (wd) ‐ „Gib‘ mir ein Blaues, dafür bekommst du ein Grünes“. So hervorragend funktionierte die von einigen Kindern selbst initiierte Eiertauschbörse, während der vorösterlichen Eiersuchaktion am gestrigen Sonntagmorgen in der Adolf-Kolping-Anlage. Dort hielten die „Ehemaligen“ der Groß-Zimmerner Jugendlobby insgesamt 1 000 gefärbte Eier parat und hatten diese in der Parkanlage versteckt.

Zwei Osterhasen sorgten zudem dafür, dass die bunten Eier so schnell nicht ausgingen. Ein Appell an die Eltern, ihre Kinder anzuhalten, nicht zu viele zu sammeln, fruchtete.

Als sehr positiv erwies sich auch, für die Kleinsten bis drei Jahre eine Kleinhasenecke einzurichten, sodass auch diejenigen, die etwas später kamen, noch fündig wurden. Diese Idee kam von einem Elternteil einer Krabbelgruppe des Mehrgenerationenhauses, das in diesem Jahr erstmals bei der seit 2003 durchgeführten vorösterlichen Aktion mitwirkte. „Wir sind mit unserem Mehrgenerationenhaus hier in Groß-Zimmern mittlerweile richtig gut angekommen“, freute sich Angelika Seidler, dass ihre Arbeit immer mehr Früchte trägt. „Unser gesamtes Team ist heute im Einsatz und wir hoffen, dass unser Angebot, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken von den Besuchern angenommen wird“ sagte Angelika Seidler zu Beginn der Veranstaltung. „Ich finde es klasse, dass es hier heute Morgen Kaffee und Kuchen gibt. Der Kuchen schmeckt hervorragend und der warme Kaffee tut richtig gut“, lobte Claudia Seitz, die mit ihrer ganzen Familie in den Park gekommen war, die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

Zufrieden zeigten sich gegen Ende auch die Organisatoren, die heilfroh waren, dass das Wetter hielt und zwischen den dicken Wolken, sogar manchmal die Sonne durchblitzte. So waren schließlich alle guter Dinge und so wird es ganz bestimmt auch im nächsten Jahr wieder am Palmsonntag heißen: Auf geht's zur Ostereiersuche in die Groß-Zimmerner Adolf-Kolping-Anlage.

Kommentare