282 Teilnehmer in 110 Mannschaften

Olympiaschützen ehren Vereinssieger

Groß-Zimmern - 26 Vereine, Gruppen und Verbände waren beim Ortsvereinsschießen der Olympiaschützen angetreten. Die Herrenmannschaft des Kerbborschte Jahrgangs 61/62 und das Damenteam des Kultur und Kerbvereins Klein-Zimmern gewannen das Turnier. Insgesamt waren 282 Schützen in 110 Mannschaften am Start.

Hervorragende Leistung zeigten Petra Runge mit 95 Ringen und Burghard Zoller mit 96 Ringen von 100 möglichen Treffern. Bei den Jugendlichen siegte Stefan Kunkel mit 86 Ringen.

Clemens Geiß in Vertretung des Gemeindevorstandes und Michael Hix vom Gremium der Ortsvereine konnten 39 Pokale, Urkunden und Medaillen vergeben. Geiß und auch Hix lobten die Gruppen für die rege Teilnahme. Beide bedankten sich bei Dieter Brunner von der SG Olympia für die jährliche Ausrichtung dieses Turniers, das nun seit über 25 Jahren statt findet, und somit das älteste Turnier für Ortsvereine in Groß-Zimmern ist.

Hix fügte noch hinzu das solche Veranstaltungen den richtigen Weg für ein intaktes Miteinander aller Bürger ermöglicht. „Sportsgeist in Verbindung mit gesellschaftlichem Sozialverhalten ist die Grundlage für jedes Vereinsleben.“

Platzierungen

Herrenmannschaft:1. Kerbborschte Jahrgang 61/62, 2. Anglerverein 3. Kerbborschte Jahrgang 58/59.

Damenmannschaft: 1.Platz Kultur und Kerbverein Klein-Zimmern KuK), 2. Anglerverein, 3. Tischfußballclub Klein-Zimmern.

Jugendmannschaft: 1. KuK, 2. Reit- und Fahrverein (RFV), 3. TV-Bogensport.

Herren:1. Burkhard Zoller vom TV-Bogensport. 2. Andreas Vogel, Anglerverein 3. Heinz Kreuder, TV-Tischtennis.

Damen: 1. Petra Runge KuK, 2. Annette Müller vom RFV, 3. Renate Kunkel KuK.

Jugend: 1. Stefan Kunkel, Fabian Köbel und Andreas Kunkel (alle KuK).

Kommentare