TV-Bogenschützen heben bei Jahreshauptversammlung Jürgen Jost auf den Schild

Personalkarussell dreht sich

Mit neuem Vorstandsteam starten die TV-Bogenschützen in die neue Amtsperiode. Foto: Bernauer

Groß-Zimmern (bea) - Mit stehenden Ovationen, vielen Dankesworten und einem Präsent wurde Franz Josef Wolter als Abteilungsleiter der Bogenschützen im Turnverein Groß-Zimmern verabschiedet.

„Ich weiß, wie viel du für die Abteilung geleistet hast. Du warst mit Herzblut und viel Engagement dabei“, erklärte Michael Uhl. In der Jahreshauptversammlung der Abteilung Bogenschützen des Groß-Zimmerner Turnvereins im Anglerheim hatte der langjährige Abteilungsleiter Wolter erklärt, in diesem Jahr für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Wohlgeordnet hat Wolter die Abteilung verlassen. Bei den anschließenden Wahlen für den Abteilungsvorstand fand sich immer schnell ein Nachfolger, viele Vorstandsmitglieder blieben auch in ihrem Amt.

Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen. Als Abteilungsleiter folgt auf Franz Josef Wolter nun Jürgen Jost. Zu seinem Stellvertreter und gleichzeitig Sport-, Wettkampf-, und Übungswart wurde Bernd Uwe Failer gewählt. In seinem Amt als Kassenwart bleibt Jochen Roos, ebenso wie die Schriftführerin Anja Gondolf und Pressewartin Alexandra Gischkat-Stephan.

Platz- und Hallenwart sowie Medienbeauftragter ist Stefan Jost, Materialwart Heribert Fischer, Vergnügungswart Michael Bersch, Jugendwart Björn Mühle und Jugendsprecher Konstantin Vogt. Ein ereignisreiches Jahr haben die Bogenschützen auch in 2011 hinter sich gebracht, berichtete Wolter in seinem letzten Jahresbericht als Abteilungsleiter.

Fünf Arbeitseinsätze leisteten die Sportler. Dabei wurde im Frühjahr der Platz aus der Winterruhe geholt, die Sportgeräte überholt und letztendlich der Platz wieder in den Winterschlaf geschickt.

Bei mehreren Turnieren maßen sich die Bogenschützen vereinsintern. Am Vatertag gab es ein 3-D-Turnier, beim Sommerfest im August wurde auch auf bewegliche Ziele geschossen. Im September trugen die Sportler ihre Vereinsmeisterschaft aus. Im Juni hatten die Bogenschützen viele Gäste auf dem Platz, als sie zum 13. Turnier der Ortsvereine luden.

Einen besonders erfolgreichen Schützen hatten die Groß-Zimmerner auch in ihren Reihen. Michael Seib wurde hessischer Landesmeister.

Der Sport ist populär. 146 Mitglieder zählten die Bogenschützen zum Jahresende. Über einen Zuwachs von über 20 Mitgliedern konnten sie sich freuen.

Investiert wurde auch in diese zielsichere Abteilung des Turnvereins.

3D-Ziele, Hallenscheiben für das Wintertraining und Biertischgarnituren wurden angeschafft.

Kommentare