Pizza, Pasta und schlaue Schafe

+
Von Mord bis Mafiatorte erstreckte sich der literarische Ausflug mit Georg Blank (links) und Michael Fornoff.

Groß-Zimmern (ula) ‐ Sie kamen nicht im Talar. Und lasen auch nicht aus der Bibel. Der evangelische Pfarrer Michael Fornoff und der katholische Theologe Georg Blank entführten ihre Zuhörer in die Welt von Pizza, Pasta und pfiffiger Haustiere.

Die Geistlichen waren zu Gast bei den Zimm´ner Bücherwürmern und servierten Kostproben ihrer „Freizeitliteratur“. Zur „Prominentenlesung“ im italienischen Lokal „Bei Nico“ brachten sie eine Auswahl munterer und spannender Bücher mit, die bei vielen Leseratten zur Pflichtlektüre gehören.

Sequenzen aus dem Dauerzwist von „Don Camillo und Peppone“ (Giovanni Guareschi) verfehlten ihre Wirkung auf das Publikum nicht. Leider genoss nur ein kleiner Kreis begeisterter Literaturfans diese öffentliche Lesung.

Fornoff ein begeisteter Krimifan

Georg Blanks Lieblingsliteratur sind Backbücher, primär Brot-Backbücher. Dennoch hatte er ein zweites Buch im Gepäck. Episoden aus „Maria, ihm schmeckt´s nicht“ (Jan Weiler) strotzten von herrlichen Klischees, nicht nur bezüglich der italienischen Esskultur – ein literarischer Ausflug mit Gute-Laune-Garantie.

Bereits seit 21 Jahren ist Michael Fornoff seinen „Schäfchen“ als Pfarrer vertraut. Nun „outete“ sich der Geistliche als Krimifan, Tatort: eine Schafherde. Mit dem Schafskrimi „Glennkill“ (Leonie Swann) wurde die diesjährige Prominentenlesereihe der Bücherwürmer beschlossen.

Nachwuchsschriftsteller können Werke einsenden

Dennoch gönnt sich das Bündnis literaturbegeisterter Bürger nur eine kurze Verschnaufpause.

Derzeit werden Geschichten rund um die Themen Mundart, Fantasy, Vampire oder Krimi gesammelt. Ab Juli wird eine Auswahl unter den Einsendungen getroffen. Die besten Werke sollen ab September von ihren Autoren bei Lesungen im Kulturzentrum Glöckelchen vorgestellt werden.

Motivierte Nachwuchsschriftsteller haben noch diesen Monat die Möglichkeit, ihre Werke einzusenden. Kontakt: Bernd Ebert, Enggasse 26, Groß-Zimmern.

Kommentare